Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Franco Cardini/Antonio Musarra

„Erfolgsmodell“ Kreuzzug?

dam0722bue04.jpgFranco Cardini und Antonio Musarra bieten in ihrem 2019 auf Italienisch erschienenen und nun in einer deutschen Übersetzung präsentierten Buch einen umfassenden Überblick über Vorgeschichte, Entstehung, Verlauf und Folgen der Kreuzzüge sowie über ihr Fortleben bis in unsere Gegenwart. Besonderes Gewicht legen sie dabei auf die Darstellung der religiösen, gesellschaftlichen und politischen Hintergründe der Kreuzzugsidee sowie ihrer Ausweitung.

Denn die Idee wurde – ausgehend von einem regional begrenzten Kriegszug gegen Muslime zur Eroberung Jerusalems – im 12. und 13. Jahrhundert auch auf die Bekämpfung slawischer Nicht-Christen, südfranzösischer Häretiker und politischer Feinde des Papsttums übertragen. Absolut überzeugend stellen die beiden Verfasser den Kreuzzugsgedanken als ungemein wandelbar dar. Er konnte in ganz verschiedenen historischen und politischen Kontexten der jeweils gegenwärtigen Situation angepasst werden und wurde somit letztlich zu einem „Erfolgsmodell“.

Für einen Zeitraum von neun Jahrhunderten verfolgen Cardini und Musarra die Geschichte von Kriegen, die durch ihre Deutung als Kreuzzug legitimiert wurden: Von den Orient-Kreuzzügen des hohen und späten Mittelalters über die Türkenkriege in Spätmittelalter und früher Neuzeit und die kolonialistische Expansion in Nordafrika im 19. und 20. Jahrhundert führen sie ihre Leserinnen und Leser bis zu den amerikanischen Präsidenten Dwight D. Eisenhower, der sein Engagement im Kampf gegen Hitler-Deutschland als „Crusade in Europe“ interpretierte, und George W. Bush, der den amerikanischen Krieg gegen den Terror im Jahr 2001 ebenfalls als „Crusade“ etikettierte.

Cardini und Musarra beschränken sich jedoch nicht nur auf die christliche Perspektive, sondern widmen sich auch der muslimischen Sicht auf die Kreuzzüge. Dabei wenden sie sich vehement – und völlig zu Recht – gegen die weitverbreitete Vorstellung, die gegenwärtigen Konflikte zwischen westlichen Staaten und islamischen Fundamentalisten stünden in einer unmittelbaren Tradition mittelalterlicher und frühneuzeitlicher Kreuzzüge. Obwohl Dschihadisten nicht nur des „Islamischen Staats“ „dem Westen“ vorwerfen, einen „Kreuzzug“ gegen den Islam zu führen, lasse sich gerade keine Traditionslinie muslimischer Erinnerung an die Kreuzzüge konstatieren, die vom Mittelalter bis in die Gegenwart reicht.

Besonders aus der Revitalisierung des Kreuzzugsbegriffs im späten 20. und 21. Jahrhundert erwächst der Anspruch Cardinis und Musarras, mit ihrem Werk umfänglich über Entstehung, Inhalt, Wandlung und Verwendung des Kreuzzugsbegriffs und der dahinterstehenden Vorstellungswelten zu informieren. Ihr Ziel, damit Missverständnissen vorzubeugen und „gegen die immer wieder auflebende Rhetorik vom ,Kampf der Kulturen‘ immun zu machen“, verdient höchste Anerkennung. Umso mehr ist zu hoffen, dass ihr Buch eine breite Rezeption erfährt.

Anzeige

Rezension: Dr. Martin Völkl

Franco Cardini/Antonio Musarra
Die große Geschichte der Kreuzzüge
Von den Soldaten Christi bis zum Dschihad
Verlag wbg Theiss, Darmstadt 2022, 598 Seiten, € 49,–

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Ab|i|tu|ri|en|tin  〈f. 22〉 weibl. Person, die die Reifeprüfung ablegen will od. abgelegt hat

Schwarz|weiß|ma|le|rei  auch:  Schwarz–Weiß–Ma|le|rei  〈f. 18; unz.; fig.〉 vereinfachte Darstellung (von Sachverhalten od. Charakteren) mit groben Kontrasten … mehr

Hip|pie|look  〈[–luk] m. 6; unz.; Mode〉 betont lässiges, an die Kleidung der 1960er– u. frühen 1970er–Jahre angelehntes, häufig bewusst verschlissenes Auftreten, z. B. Jeanshosen mit Schlag, Fransenwesten, weite, lange, im Batikverfahren gefärbte Kleider, lange Haare usw. [<Hippie … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]