Norbert Bicher Erinnerungen an die deutsche Geschichte - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Norbert Bicher

Erinnerungen an die deutsche Geschichte

70 Jahre Bundesrepublik „auf Haupt- und Nebenwegen“ möchte der Journalist und ehemalige SPD-Pressesprecher Norbert Bicher in seinem Band nachzeichnen. Wir begegnen vielen großen Ereignissen, die uns in Erinnerung geblieben sind: 1949: Konrad Adenauer wird Bundeskanzler, 1962: Beginn des Agentenaustauschs an der Glienicker Brücke, 1976: die Ausbürgerung Wolf Biermanns oder 1987: der rätselhafte Tod des CDU-Ministerpräsidenten von Schleswig-Holstein Uwe Barschel.

Mit kurzen Schilderungen und sehr treffenden Fotos beleuchtet Bicher aber auch kleinere, trotzdem bezeichnende Episoden. So erinnert der Autor etwa an die unglaubliche Rettung der 129 Kumpel, die beim Grubenunglück in Lengende 1963 verschüttet worden waren – eine Rettung, die selbst zum Mythos wurde. Oder wir lesen von den Zornausbrüchen des Franz Josef Strauß gegen Helmut Kohl, dem, wie Strauß 1976 fand, „alles“ für eine Kanzlerschaft „fehle“, während die CDU ein „Zwerg im Westentaschenformat“ sei. Natürlich ist auch der Fall der Mauer 1989 eine dieser großen Wegmarken, doch Bicher greift nicht die üblichen Bilder dazu heraus, sondern zeigt den Cellovirtuosen Mstislaw Rostropowitsch, der, eilends aus Paris angereist, mit einem musikalischen „Dankgebet“ am Checkpoint Charlie seiner großen Freude einen bewegenden Ausdruck verlieh.

Rezension: Dr. Heike Talkenberger

Norbert Bicher
Schauplatz BRD
Reisen ins Innere der Republik
Verlag J. H. W. Dietz Nachf., Bonn 2019, 272 Seiten, € 29,90

Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

stau|chen  〈V. t.; hat〉 1 kräftig auf den Boden od. auf den Tisch stoßen, heftig zusammendrücken u. dadurch kürzer u. breiter machen 2 〈Tech.〉 mittels Drucks verkürzen (Werkstoff) ... mehr

Psy|cho|ki|ne|se  〈f. 19; Parapsych.〉 physikalisch nicht erklärbare mechan. Einwirkung des Menschen auf Gegenstände [<Psyche ... mehr

ha|bi|tu|a|li|sie|ren  〈V. i.; hat/ist; Psych.〉 als Gewohnheit ausbilden, zur Gewohnheit machen [<lat. habitus ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige