EXTREME ORTE - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Bücher

EXTREME ORTE

baker_ratcliff.jpg
Autor: David Baker, Todd Ratcliff-xxx- Verlag: Rowohlt, Reinbek 2010-xxx- Seiten: 285 S.-xxx- ISBN: 978–3-498–00660–0-xxx- Buchpreis: € 24,95
Eine Reise zu den 50 ausgefallensten Plätzen unseres Sonnensystems

Nach irdischem Maßstab sind Tornados gewaltige Wirbelstürme, doch im Vergleich zu den Stürmen auf Neptun sind sie nur laue Lüftchen. Mit Geschwindigkeiten von teils 1620 Kilometern pro Stunde fegen die Wolken durch die äquatornahe Atmosphäre des fernen Gasplaneten. Ähnlich verhält es sich mit den Polarlichtern: Die Lightshows, die wie irisierende Gespinster über unseren Nachthimmel wabern, erscheinen im Vergleich zu jenen an den Jupiterpolen wie die Flammen einer mickrigen Funzel – immerhin besitzen Jupiters Auroren die Abmessungen der gesamten Erdkugel. Man könnte die Beispiele beliebig fortsetzen. Die kältesten Plätze, die höchsten Gipfel oder die reichsten Ölfelder: Das Sonnensystem steckt voller Superlative.

Wissensvermittlung, die nur über „kleiner, weiter, schneller“ berichtet, ist im Allgemeinen ebenso nutzlos wie langweilig. Doch David Baker und Todd Ratcliff machen dieses Prinzip sogar zum alleinigen Thema – und schaffen dabei ein spannendes, lehrreiches und höchst vergnüglich zu lesendes Buch. Denn ihre Reise zu den 50 ausgefallensten Plätzen unseres Sonnensystems beschränkt sich eben nicht auf eine bloße Aufzählung abstrakter Fakten. Die Autoren liefern facettenreiche Hintergründe, stellen Zusammenhänge her und erklären eine Menge Biologie, Geologie oder Meteorologie. Auf diese Weise vervollständigen sich die einzelnen Puzzlesteinchen zu einem anschaulichen Mosaik des Planetensystems, was dank der vielen eindrucksvollen Abbildungen durchaus wörtlich zu verstehen ist. Gegen Ende des Ausflugs kehrt man gern auf die Erde zurück und trifft dort, so Baker und Ratcliff, auf die „seltsamste Lebensform“ – den Menschen.

Helmut Hornung

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

schaf|fen  〈V. 205; hat; in der Bedeutung ”hervorbringen“ stark konjugiert〉 I 〈V. t.〉 1 an einen anderen Ort bringen, wegbringen, herbringen 2 bewältigen, bezwingen, fertigbringen, zuwege bringen ... mehr

Kor|re|fe|rent  〈a. [–––′–] m. 16〉 oV 〈österr.〉 Koreferent 1 jmd., der das Korreferat hält ... mehr

Lym|pho|zy|to|se  〈f. 19; unz.; Med.〉 Vermehrung der Lymphozyten im Blut [→ Lymphozyt ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige