Ansprenger, Franz Geschichte Afrikas - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Ansprenger, Franz

Geschichte Afrikas

Das Buch zur Geschichte Afrikas von Franz Ansprenger stellt eine Synthese der historischen und politikwissenschaftlichen Arbeiten des renommierten Afrika-Spezialisten dar. Es will die wichtigsten Forschungsergebnisse einem größeren Publikum vermitteln – und dies ist in exemplarischer Weise gelungen. Der Autor stellt große Themen dar, die „Heimat der Menschenarten“, die „Wanderung der Bantu-Völker“, den „Löwen von Juda in Äthiopien“, den „Islam in Afrika“, den „Atlantischen Sklavenhandel“, die „schwarzen und weißen Siedler“ in Südafrika, die „Staatenbildung und Reform im 19. Jahrhundert“, die „koloniale und missionarische Eroberung“ und „Fremdherrschaft, Modernisierung und Befreiung“ sowie „Afrika unter den Vereinten Nationen“. Bewundernswert gelingt die Einbettung der afrikanischen Geschicke in die allgemeine Geschichte. So wird der Entwicklung Ägyptens als Teil Afrikas breiter Raum gewidmet, ebenso der Entfaltung des frühen Christentums in Nordafrika und im äthiopischen Raum; die Bedeutung des Islam wird gezeigt, die Einbettung des Sklavenhandels und seiner Abschaffung in die Entwicklung der kapitalistischen Welt, die Auswirkungen der europäischen Kongresse in Wien und Berlin, die Tätigkeit von UNO, Weltbank und IWF. Anderseits ist es auch wichtig zu zeigen, daß „das 19. Jahrhundert für Afrika … ein Jahrhundert von Afrikanern selbst gestalteter Geschichte [war], gekennzeichnet in allen Regionen des Kontinents durch räumliche Erweiterung politischer Systeme zu Flächenstaaten“, und daß „viele dieser Staaten … neue Formen gesellschaftlicher Organisation [einführten]“. Ansprenger betont aber auch, daß die sogenannten „segmentären Gesellschaften“ (auch „Gesellschaften ohne Staat“ genannt), in der Geschichte Afrikas einen völlig gleichen Rang einnehmen wie die „Staaten“. Zu kurz kommen Themen wie die Folgen von Sklaverei und Sklavenhandel, kulturelle und künstlerische Leistungen (etwa die Hochkultur von Benin), gesellschaftliche Entwicklungen und Konflikte, große Reiche wie Asante oder Dahomey. Dieses kleine Bändchen ist eine sehr gute Einführung in zentrale Themen der Geschichte Afrikas; seine Sprache macht die Lektüre zu einem Erlebnis.

Rezension: Harding, Leonhard

Ansprenger, Franz
Geschichte Afrikas
Verlag C. H. Beck, München 2002, 128 Seiten, Buchpreis € 7,90
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Brand|sal|be  〈f. 19; Pharm.〉 Salbe zur Behandlung kleiner Brandwunden

al|te|ra|tiv  〈Adj.; Med.〉 ~e Entzündung Entzündung mit Gewebeschädigung

Küh|ler|hau|be  〈f. 19; Kfz〉 Schutzhaube auf dem Kühler (bzw. dem Motor) von Kraftwagen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige