Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Bücher

Geschichte und Gefühle

B-09-13 Geschichte und Gefühle.jpg
Autor: Jan PlamperVerlag: Siedler, München 2012Seiten: 478 S.Preis: € 29,90ISBN 978–3–88680–914–1E-Book für € 23,99ISBN 978–3–641–08648–0
Eine Sache des Gefühls

Kriege, Revolutionen, Entdeckungen – Historiker konzentrieren sich traditionell auf Greifbares. Sie lieben Daten, Fakten und die Frage, wer wann was getan hat. Doch auch Affekte, Triebe und Leidenschaften können geschichtsträchtig sein. Sie beeinflussen Entscheidungen in Politik und Wirtschaft und verändern sogar ganze Gesellschaften nachhaltig. Historische Ereignisse lösen wiederum starke Emotionen aus, wie traumatische Daten (1914, 1939 oder 9/11) zeigen.

Die Frage, was Menschen in anderen Zeiten gefühlt haben, wie sich diese Gefühle veränderten und welche Auswirkungen das auf den Lauf der Geschichte hatte, ist ein noch relativ junges Forschungsfeld. Jan Plamper ist ein solcher Neuzeithistoriker, der an der University of London arbeitet. In seinem Buch berichtet er eindrucksvoll, wie Angst, Stolz, Rachsucht, Zorn oder Enthusiasmus das Weltgeschehen geprägt haben. Und in einer doppelten Perspektive erfährt der Leser, wie sich diese Gefühle historisch und kulturell wandelten und wie Historiker und Ethnologen verschiedener Zeiten sie beschreiben und interpretieren.

Plamper wirft auch einen Blick auf die Geschichte psychologischer Forschung – nicht ohne seine Kollegen vor leichtfertigen Anleihen bei der modernen Hirnforschung zu warnen. Denn die Erkenntnisse zu den menschlichen Gefühlslagen sind eben manchmal nur vermeintlich objektiv.

Eva Tenzer

Anzeige
Anzeige

bdw-Neujahrsrätsel 2023

Wissensbücher 2022

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Lo|tus  〈m.; –; unz.; Bot.〉 1 = Hornklee 2 〈kurz für〉 Lotusblume; … mehr

Cel|lis|tin  〈[tl–] f. 22; Mus.〉 Cellospielerin

♦ In|te|gral|rech|nung  〈f. 20; Math.〉 Umkehrung der Differenzialrechnung

♦ Die Buchstabenfolge in|te|gr… kann in Fremdwörtern auch in|teg|r… getrennt werden.
» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]