Anzeige
Anzeige

Scheurig, Bodo

Henning von Tresckow – Ein Preuße gegen Hitler. Biographie. Unveränderte Neuausgabe

Seit Mitte 1942 versuchte Henning von Tresckow wiederholt, Anschläge auf Hitler zu organisieren, entwickelte gemeinsam mit Schenk Graf von Stauffenberg den Plan für den Umsturz nach einem geglückten Attentat auf den Diktator. Welche Gründe den Sohn eines preußischen Offiziers, der freiwillig am Ersten Weltkrieg teilnahm und unter Hitler Generalstabschef war, zu seinem Tun bewogen haben, dieser Frage geht Bodo Scheurig in seiner jetzt als Neuausgabe erschienenen Biographie mit dem vielsagenden Titel „Henning von Tresckow. Ein Preuße gegen Hitler“ nach. Dabei stützt er sich neben Dokumenten und Memoiren auch auf Zeitzeugenbefragungen. Es entsteht ein beeindruckendes Bild des konsequenten Mannes, der sich nach dem Scheitern des Attentats das Leben nahm.

Rezension: Talkenberger, Heike

Scheurig, Bodo
Henning von Tresckow – Ein Preuße gegen Hitler. Biographie. Unveränderte Neuausgabe
Propyläen Verlag, Berlin 2004, 287 Seiten, Buchpreis € 22,00
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Wissenschaftslexikon

ver|klei|den  〈V.; hat〉 I 〈V. t.〉 etwas ~ mit einer Hülle, einer Schicht, einem Überzug verdecken, verhüllen ● Heizkörper mit einem Gitter ~; einen Schacht ~ 〈Bgb.〉 abstützen; ... mehr

Flu|o|rid  〈n. 11; Chem.〉 Salz der Flusssäure (Natrium~) [→ Fluor ... mehr

Gos|pel|song  〈m. 6; Mus.〉 christl.–relig. Lied der nordamerikan. Schwarzen, moderne Form des Spirituals, meist von Berufskünstlern komponiert u. vorgetragen; Sy Gospel ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige