Manfred Lütz/Paulus van Husen Katholik und Widerständler - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Manfred Lütz/Paulus van Husen

Katholik und Widerständler

Beamter im preußischen Staatsdienst in Oberschlesien, Richter am Preußischen Oberverwaltungsgericht, Offizier im Oberkommando der Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg – diese Lebensstationen von Paulus van Husen lassen kaum erahnen, welch dramatische Wende das Leben des 1891 in Münster geborenen Juristen nehmen würde. Denn seit 1941 war van Husen Mitglied des Kreisauer Kreises und wurde als Mitverschwörer nach dem 20. Juli 1944 vor dem Volksgerichtshof angeklagt. Er hatte aber das Glück, von den anrückenden Russen aus dem Gefängnis Plötzensee befreit zu werden. Nach dem Krieg wurde van Husen erster Verfassungsgerichtspräsident in Nordrhein-Westfalen.

Wir erfahren von diesem bewegten, teils dramatischen Leben durch van Husens Memoiren, die sein Großneffe Manfred Lütz herausgegeben hat. Statt eines persönlichen Vorworts wären jedoch historisch einordnende Überlegungen hilfreicher gewesen. Mit literarischem Geschick, zuweilen mit Witz, schildert van Husen etwa seine Kindheit und Jugend, seine Erfahrungen in Oberschlesien und beim Völkerbund, aber auch seine Zusammentreffen mit Nazi-Größen wie Heinrich Himmler oder Reinhard Heydrich. Zur moralischen Richtschnur wurde für van Husen sein Katholizismus, der ihn zum Widerständler werden ließ.

Rezension: Dr. Heike Talkenberger

Manfred Lütz/Paulus van Husen
Als der Wagen nicht kam
Eine wahre Geschichte aus dem Widerstand
Herder Verlag, Freiburg/Basel/Wien 2019, 376 Seiten, € 25,–

Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Zeitpunkte

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Hy|per|bo|lo|id  〈n. 11〉 Fläche, die durch Drehung einer Hyperbel um eine ihrer Symmetrieachsen entsteht [<Hyperbel ... mehr

Pro|to|phyt  〈m. 16; Bot.〉 einzellige Pflanze [<grch. protos ... mehr

en|zy|ma|tisch  〈Adj.; Biochem.〉 durch Enzyme bewirkt

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige