Rader, Olaf B. Kleine Geschichte Dresdens - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Rader, Olaf B.

Kleine Geschichte Dresdens

800 Jahre Dresden – das Stadtjubiläum bringt in diesem Jahr eine Fülle von Veranstaltungen und Buchpublikationen. Die knappe, gut geschriebene und schön bebilderte Stadtgeschichte von Olaf B. Rader kann als erster Zugang sehr empfohlen werden. Der kurso?rische Überblick beginnt mit der Urkunde, die die Ersterwähnung Dresdens enthält, und endet mit der Überflutung der Stadt im Jahr 2002 und dem Wiederaufbau der Frauenkirche. Die wichtigsten historischen Stationen werden anschaulich geschildert, von der Residenzgründung durch die Wettiner über die große Zeit Dresdens als „Elbflorenz“ unter August dem Starken, den Rückschlag durch die preußische Eroberungspolitik Friedrichs des Großen und die napoleonische Besatzung bis hin zur Umgestaltung der Stadt im Zuge der Industrialisierung. Die Geschichte des 20. Jahrhunderts wird nur gestreift.

Rezension: Talkenberger, Heike

Rader, Olaf B.
Kleine Geschichte Dresdens
Verlag C. H. Beck, München 2005, 191 Seiten, Buchpreis € 16,90
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

di|ri|gen|tisch  〈Adj.; Mus.〉 den Dirigenten betreffend, zum Dirigenten gehörig ● eine große ~e Leistung

flü|geln  〈V.〉 I 〈V. t.; hat; Jägerspr.〉 in den Flügel schießen, treffen II 〈V. i.; ist; poet.〉 schwankend fliegen, gaukeln, flattern ... mehr

mo|de|be|wusst  〈Adj.〉 sich bewusst nach der Mode kleidend u. frisierend

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige