KUNST DER TARNUNG - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Bücher

KUNST DER TARNUNG

wolfe01.jpg
Autor: Art Wolfe-xxx- Verlag: Frederking und Thaler 2005-xxx- Seiten: 144 Seiten mit zahlreichen Farbfotos-xxx- ISBN: 3-89405-656-8-xxx- Buchpreis: € 39,90
STIRNRUNZELN: Auf dem Foto ist angeblich eine Giraffe zu sehen. Dann finde ich sie: Ihre Füße stehen fast auf dem unteren Bildrand, ihre Knochenzapfen berühren fast die obere Kante – und trotzdem ist das…

STIRNRUNZELN: Auf dem Foto ist angeblich eine Giraffe zu sehen. Dann finde ich sie: Ihre Füße stehen fast auf dem unteren Bildrand, ihre Knochenzapfen berühren fast die obere Kante – und trotzdem ist das Tier kaum zu erkennen. Der Grund: Sandfarbenes Gestrüpp, bräunlicher Boden, und mitten in diesem Farben- und Formenwirrwarr steht ockerig und braunbeige das gemusterte Riesentier und schaut einem direkt in die Augen. Es ist fast perfekt getarnt.

Ähnlich gründlich haben sich die übrigen Tiere in diesem Bildband fast unsichtbar gemacht. Der Bengaltiger zwischen Blättern und Lianen, der Gecko, der über die gleichfarbene Baumrinde kriecht, die Sattelrobbe im Eis. Das Weißschwanz-Schneehuhn hockt fast unkenntlich zwischen Steinen und Moosen. Und der Gabelbock streckt uns sein Hinterteil zu – es ist so weiß wie der Schnee, weshalb das ansonsten braune Tier nur schwer zu sichten ist.

Der Fotograf Art Wolfe hat in diesem Buch virtuos zwei Dinge verknüpft: Inszenierung und Versteck. Es sind tierische Kunstwerke entstanden, die wortlos eine Grundregel der Evolution vor Augen führen: Wer sich vor Fressfeind und Beute zu tarnen versteht, hat im Kampf ums Überleben die besseren Karten.

Ausgezeichnet als Wissenschaftsbuch des Jahres in der Kategorie: „ÄSTHETIK: DAS BUCH, DAS AM SCHÖNSTEN GEMACHT IST“

Anzeige

Urs Willmann, Die Zeit

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Apo|the|o|se  〈f. 19〉 1 Vergöttlichung 2 Verherrlichung, Glorifizierung ... mehr

gno|misch  〈Adj.; Lit.〉 in Gnomen geschrieben, in der Art einer Gnome ● ~er Dichter Spruchdichter ... mehr

Mi|zel|le  〈f. 19; Biochem.〉 aus zahlreichen Einzelmolekülen aufgebautes Kolloidteilchen, z. B. bei den Pflanzenfasern; oV Mizell ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige