Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte (Hrsg.) Kunstführer durch die Schweiz – Band 3. Basel-Landschaft, Basel-Stadt, Bern, Solothurn - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte (Hrsg.)

Kunstführer durch die Schweiz – Band 3. Basel-Landschaft, Basel-Stadt, Bern, Solothurn

Mit dem Kunstführer durch die Schweiz legt die Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK eine vollständig überarbeitete Neuausgabe des bewährten Standardwerkes vor. Im vergangenen Jahr sind die Bände 1 und 2 des insgesamt vierbändigen neuen Kunstführers erschienen. Nun erscheint Band 3, der die Kantone Basel-Landschaft, Basel-Stadt, Bern und Solothurn beinhaltet. Die drei Bände decken somit die Deutschschweiz und das Tessin ab. Band 4 erscheint voraussichtlich 2008 und wird die Romandie dokumentieren. Für den vorliegenden Band 3 haben mehrere Autorinnen und Autoren die Texte des GSK-Klassikers nach den Kriterien der Kunstwissenschaft und den neuesten Erkenntnissen der Denkmalpflege sorgfältig überarbeitet und ergänzt. Zahlreiche Ortspläne und ein Orts- und Künstlerregister gewährleisten einen schnellen Zugriff auf die gesuchten Inhalte. Besonders wichtige Objekte oder Baugruppen sind typografisch hervorgehoben. Bauten von herausragender Bedeutung sind zudem durch einen Stern gekennzeichnet. Eine weitere Bereicherung stellen die vierfarbigen Ausschnitte aus der Landeskarte am Ende der Bände dar. Ergänzend zum gedruckten Orts- und Künstlerregister ermöglicht die beigelegte CD mit einer PDF-Datei eine differenzierte Volltextsuche und den Ausdruck einzelner Kapitel und Seiten. Der neue Kunstführer ist durchgängig schwarzweiss bebildert.

Die Finanzierung der Neuausgabe erfolgte durch eigene Mittel sowie durch öffentliche und private Gelder. Besonders hervorzuheben gilt es in diesem Zusammenhang die Stiftung Pro Patria. Sie hat das Projekt von Anfang an unterstützt und die Neubearbeitung durch einen ausserordentlich grosszügigen Beitrag mitfinanziert.

Die Vorgänger des heutigen Kunstführers durch die Schweiz Den Grundstein für den heutigen Kunstführer legte Hans Jenny, ein autodidaktischer Kunsthistoriker, 1934 mit dem ersten einbändigen Kunstführer durch die Schweiz. Seither ist und bleibt der nach seinem Begründer benannte «Jenny» eines der wichtigsten Referenzwerke zum Bestand der Baudenkmäler in der Schweiz. Bereits 1971−82 hatte die GSK eine völlig neu bearbeitete Ausgabe in drei Bänden realisiert. Die aktuelle Neuerscheinung stellt nochmals eine bedeutend erweiterte Ausgabe des «Jenny» dar. Von der Frühgeschichte bis in die jüngste Gegenwart Der GSK-Klassiker wird auch diesmal nach den neuesten Erkenntnissen der Forschung und Denkmalpflege von rund 30 qualifizierten Kunsthistorikerinnen und Kunsthistorikern überarbeitet und ergänzt. Als wesentliche Erweiterung findet der Kunstdenkmälerbestand des späten 19. und des 20. Jahrhunderts systematisch Aufnahme in den Kunstführer. Das Werk bietet somit Wissenswertes über Baudenkmäler von der Frühzeit bis in die Gegenwart. Einleitende Kapitel zu jedem Kanton und zu grösseren Ortschaften bieten einen Überblick über die städtebauliche und kunsthistorische Entwicklung. Das geografische Routensystem wurde beibehalten und durch reiches Kartenmaterial (Ortspläne und Landestopografie) ergänzt. Das umfassende Register gewährleistet eine optimale Übersichtlichkeit und einen schnellen Zugriff auf die gesuchten Inhalte. Jedem Band ist zudem eine CD mit PDF-Dateien beigelegt die, ergänzend zum gedruckten Register, eine differenzierte Volltextsuche ermöglicht. Der neue, mit zahlreichen Schwarzweiss-Abbildungen illustrierte Kunstführer durch die Schweiz bietet wesentlich mehr Informationen an als sein dreibändiger Vorgänger und leistet als Reisebegleiter wie auch als Nachschlagewerk wertvolle Dienste.

Rezension: Redaktion

Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte (Hrsg.)
Kunstführer durch die Schweiz – Band 3. Basel-Landschaft, Basel-Stadt, Bern, Solothurn
Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte, Pavillonweg 2, CH-3012 Bern, Bern 2006, 996 Seiten, Buchpreis € 56,00
Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Zel|lu|la|se  〈f. 19; Biochem.〉 Zellulose spaltendes Enzym

Hy|per|al|ge|sie  〈f. 19; unz.; Med.〉 Überempfindlichkeit gegenüber Schmerzen; Ggs Hypalgesie ... mehr

ge|richt|lich  〈Adj.〉 das Gericht betreffend, zu ihm gehörig, auf ihm beruhend, mit seiner Hilfe ● ~e Anordnung, Bestimmung, Verfügung; ~er Beschluss; ~e Entscheidung; ~e Klage; ~e Medizin = Gerichtsmedizin; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige