Schmidt, Eberhard Kurt von Plettenberg – Im Kreis der Verschwörer um Stauffenberg. Ein Lebensweg - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Schmidt, Eberhard

Kurt von Plettenberg – Im Kreis der Verschwörer um Stauffenberg. Ein Lebensweg

In den letzten Jahren erschienen zahlreiche Biographien, die bislang weniger bekannte Personen des deutschen Widerstands gegen Hitler beleuchteten. So ist ein sehr differenziertes Bild entstanden, zu dem nun auch das Buch des Politikwissenschaftlers Eberhard Schmidt beiträgt. Er befasst sich mit dem westfälischen Adligen Kurt von Plettenberg, der zum engen Kreis der Verschwörer des 20. Juli 1944 gehörte.

Auf der Grundlage unter anderem von bisher unveröffentlichten Unterlagen aus dem Familienarchiv schildert Schmidt den Lebensweg von Plettenbergs. Dieser absolvierte zunächst eine forstwissenschaftliche Ausbildung, kämpfte als Offzier im Ersten und im Zweiten Weltkrieg und bekleidete seit 1941 das Amt des Generalbevollmächtigten des vormaligen preußischen Königshauses. Schmidt zeichnet eindrucksvoll von Plettenbergs moralische Überzeugungen und seinen Weg in den Widerstand nach, der ihn in den Kreis um Claus Schenk Graf von Stauffenberg brachte.

Zunächst wirkte von Plettenberg eher im Hintergrund, so dass er der ersten Verhaftungswelle nach dem Scheitern des Attentats auf Hitler entkommen konnte. Anfang März 1945 wurde er jedoch verhaftet. Um nicht bisher unentdeckte Mitglieder des Widerstandskreises denunzieren zu müssen, beging von Plettenberg in der Haft Selbstmord.

Rezension: Dr. Heike Talkenberger

Schmidt, Eberhard
Kurt von Plettenberg – Im Kreis der Verschwörer um Stauffenberg. Ein Lebensweg
Herbig Verlag, München 2014, 272 Seiten, Buchpreis € 22,99
Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Sam|mel|lin|se  〈f. 19; Opt.〉 = Konvexlinse; Ggs Zerstreuungslinse ... mehr

Ka|bu|ki  〈n. 15; Theat.〉 japan. Volkstheater über historische u. bürgerliche Themen, vereinigt Schauspiel, Musik u. Tanz [jap., ”Gesangs– u. Tanzkunst“]

Kel|ter  〈f. 21〉 Fruchtpresse, bes. für Trauben; Sy Weinpresse ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige