Ascalone, Enrico Mesopotamien – Sumerer, Assyrer und Babylonier - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Ascalone, Enrico

Mesopotamien – Sumerer, Assyrer und Babylonier

Von den kulturellen Zeugnissen der Sumerer, Assyrer und Babylonier mit ihrer Vielfalt der Formen und ihrem Einfallsreichtum geht eine große Faszination aus. Und nicht zuletzt haben Kultur und Geschichte Mesopotamiens einen weitaus größeren Einfluß auf die Entwicklung der klassischen Antike genommen, als gemeinhin gedacht wird. Deshalb ist es zu begrüßen, wenn ein neues Bildlexikon diesen Kulturraum für interessierte Leser erschließt.

Enrico Ascalone, Spezialist für orientalische Archäologie, wählt einen besonderen Zugang zum Thema: Er hat 3000 Jahre Geschichte in verschiedene Themenbereiche wie „Bedeutende Herrscher“, „Macht und Öffentlichkeit“, „Götter und Religion“, „Alltagsleben“ oder „Städte“ gebündelt und stellt nach einer jeweils knappen Einführung die Erläuterung von Kunstwerken in den Vordergrund. Dabei werden die in den Bildern verarbeiteten „Realien“ einleuchtend erklärt. Auch wenn man sich eine stärkere Berücksichtigung der schriftlichen Überlieferung gewünscht hätte, so werden doch viele Informationen geboten, denn die Darstellung wird durch Grundrisse, Karten, Pläne von Stadtanlagen und Zeittafeln ergänzt.

Rezension: Talkenberger, Heike

Ascalone, Enrico
Mesopotamien – Sumerer, Assyrer und Babylonier
Parthas Verlag, Berlin 2005, 367 Seiten, Buchpreis € 24,80
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Zeitpunkte

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Hoch|zahl  〈f. 20; Math.〉 hochgestellte Zahl, z. B. Exponent

Sper|ma|to|phyt  〈m. 16; Bot.〉 Blüten–, Samenpflanze [<Sperma ... mehr

Sen|de|zeit  〈f. 20; Radio; TV〉 Zeit, in der ein Rundfunk– od. Fernsehprogramm gesendet wird

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige