Mit der Kamera an der Ostfront – Private Filmaufnahmen eines deutschen Kriegsberichterstatters. 3 DVDs und Booklet - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Bücher

Mit der Kamera an der Ostfront – Private Filmaufnahmen eines deutschen Kriegsberichterstatters. 3 DVDs und Booklet

Götz Hirt-Reger war einer von 300 „Filmberichtern“, die im Auftrag des „Reichsministeriums für Volksaufklärung und Propaganda“ Filme von allen Frontabschnitten für die „Wochenschau“ drehen sollten. Hirt-Reger wurde an die Ostfront beordert und filmte mit der offiziellen Kamera den deutschen Vormarsch auf Moskau, die Verteidigungsstellungen der verbündeten Rumänen am Schwarzen Meer oder die Schlacht im Großraum Jassy und Kischinow.

Daneben aber entstanden private Filmaufnahmen, die den Alltag am Rand der Kriegshandlungen zeigen: gefangene Rotarmisten, das Leben der einfachen Bevölkerung im russischen Dorf, deutsche Soldaten während der Gefechtspausen. Aber sie zeigen auch Brisantes, das nicht in der „Wochenschau“ auftauchte: erhängte Juden zum Beispiel, die man des Widerstands gegen die Deutschen bezichtigt hatte. Der Kommentar erklärt das Gesehene und ergänzt andere wichtige Geschehnisse, die die Filme nicht zeigen. Nicht immer kann er sich allerdings von der trügerischen Harmlosigkeit mancher gezeigter Szenen distanzieren.

Rezension: Dr. Heike Talkenberger

Mit der Kamera an der Ostfront – Private Filmaufnahmen eines deutschen Kriegsberichterstatters. 3 DVDs und Booklet
Polar Film, Gescher 2010, Buchpreis € 29,95
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

En|to|mo|lo|ge  〈m. 17; Zool.〉 Wissenschaftler, Student der Entomologie

Lei|tungs|wi|der|stand  〈m. 1u; El.〉 Widerstand einer elektr. Leitung

Je|ju|ni|tis  〈f.; –, –ti|den; Med.〉 Entzündung des Leerdarms, eines bestimmten Darmabschnitts [zu lat. ieiunus ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige