Benjamin Carter Hett/Michael Wala Opfer oder Überläufer? - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Benjamin Carter Hett/Michael Wala

Opfer oder Überläufer?

Es war einer der größten Politikskandale der frühen Bundesrepublik: 1954 tauchte der erste Präsident des westdeutschen Bundesamtes für Verfassungsschutz, Otto John, plötzlich in der DDR auf. Im Juli und August äußerte John im Radio bzw. auf einer Pressekonferenz scharfe Kritik an der Westbindungspolitik Konrad Adenauers und erklärte, er wolle von der DDR aus für ein vereintes Deutschland arbeiten. 1955 aber kehrte John wieder in die BRD zurück und behauptete nun, er sei vom Geheimdienst entführt worden. Einer Verurteilung entging er trotzdem nicht (siehe
DAMALS 7-2019, Seite 9).

Was aber steckte wirklich hinter diesen spektakulären Vorgängen? Frühere Rekonstruktionsversuche haben keine endgültige Klärung bringen können. Die Biographie der beiden Historiker schildert zunächst die Vergangenheit Johns als Widerstandskämpfer gegen Hitler, auch seine schwierige Arbeit als Verfassungsschutzpräsident nach dem Krieg. Danach rollen die Autoren noch einmal den Fall auf. Am Ende sehen sie John als naiven Patrioten, der freiwillig in die DDR gegangen sei, um auf eigene Faust mit dortigen Vertretern und den Sowjets zu verhandeln – ein fataler Fehler.

Rezension: Dr. Heike Talkenberger

Benjamin Carter Hett/Michael Wala
Otto John
Patriot oder Verräter. Eine deutsche Biographie
Rowohlt Verlag, Hamburg 2019, 411 Seiten, € 25,–.

Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

♦ in|stru|men|ta|li|sie|ren  〈V. t.; hat〉 1 〈Mus.〉 eine Komposition ~ mit Instrumentstimmen versehen u. daraus ein Instrumentalstück machen 2 〈fig.〉 jmdn. od. etwas ~ bewusst als Instrument, Mittel zum Zweck benutzen ... mehr

be|feu|ern  〈V. t.; hat; Mar.〉 1 mit Leuchtfeuern versehen 2 〈umg.〉 bewerfen, beschießen ... mehr

Blut|ge|rinn|sel  〈n. 13; Med.〉 ein Stück geronnenes Blut innerhalb eines Blutgefäßes

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige