Schiffrin, André Paris, New York und zurück – Politische Lehrjahre eines Verlegers - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Schiffrin, André

Paris, New York und zurück – Politische Lehrjahre eines Verlegers

Mit sechs Jahren kam der in Paris geborene André Schiffrin nach New York, als Sohn des russischen Juden Jacques Schiffrin, des Gründers der legendären „Éditions de la Pléiade“. André wurde Herausgeber der „Pantheon Books“ und Gründer der „New Press“. Sein Buch reflektiert sein Engagement als unabhängiger Verleger ebenso wie sein Verhältnis zu so bekannten Autoren wie Eric Hobsbawm oder Simone de Beauvoir.

Rezension: Dr. Heike Talkenberger

Schiffrin, André
Paris, New York und zurück – Politische Lehrjahre eines Verlegers
Verlag Matthes & Seitz, Berlin 2010, 254 Seiten, Buchpreis € 22,90
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Pam|pas|gras  〈n. 12u; unz.; Bot.〉 in Europa als Zierstaude angepflanztes, bis 4 m hohes Gras der südamerikan. Pampas: Gynerium argenteum

Geo|bi|on|ten  〈Pl.〉 die im Erdboden lebenden Organismen [<grch. ge ... mehr

Käm|pe|vi|se  〈[–vi:–] f.; –, –ser; MA〉 zum Tanz gesungene Ballade der skandinavischen Länder; →a. Folkevise ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige