Dornisch, Klaus Sagenhaftes Äthiopien – Archäologie – Geschichte – Religion - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Dornisch, Klaus

Sagenhaftes Äthiopien – Archäologie – Geschichte – Religion

Äthiopien, bis ins frühe 20. Jahrhundert Abessinien genannt, wird heute nicht zu Unrecht zumeist als Krisenregion, als bitterarmes Land wahrgenommen. Auf welch reiche Geschichte aber diese uralte Kulturregion zurückblicken kann, dafür öffnet der Bildband von Klaus Dornisch den Blick. Äthiopien gilt als die Wiege des frühen Menschen, denn hier ist „Lucy“ beheimatet. Dieses weibliche Skelett, 1974 in der Nähe von Hadar gefunden, bildet das Bindeglied zwischen den „Vormenschen“ der Gattung „Australopithecus“ und den „Frühmenschen“ der Gattung „Homo“, die schließlich zum anatomisch modernen Menschen führte. Nach diesem Präludium schreitet Dornisch die Hauptentwicklungslinien des Landes ab, vom mächtigen Reich von Aksum über die frühe Christianisierung im 4. Jahrhundert – unter König Ezana wurde um 340 das Christentum zur Staatsreligion erhoben – bis zu den muslimischen und jüdischen Einflüssen. Die sehr schönen Bilder machen Lust darauf, Äthiopien einmal selbst kennenzulernen.

Rezension: Dr. Heike Talkenberger

Dornisch, Klaus
Sagenhaftes Äthiopien – Archäologie – Geschichte – Religion
Verlag Philipp von Zabern, Darmstadt 2015, 191 Seiten, Buchpreis € 49,95
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Kraft|li|ni|en  〈Pl.; Phys.〉 = Feldlinien

Do|lo|mit  〈m. 1; Min.〉 farbloses, graues od. gelbes gesteinsbildendes Mineral, chemisch ein Calcium–Magnesium–Carbonat (braun verwitternder Dolomit = Braunspat) [nach dem frz. Mineralogen Dolomieu ... mehr

Fe|kun|da|ti|on  〈f. 20; Biol.〉 Befruchtung [<lat. fecunditas ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige