Kohlrausch, Martin (Hrsg.) Samt und Stahl – Kaiser Wilhelm II. im Urteil seiner Zeitgenossen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Kohlrausch, Martin (Hrsg.)

Samt und Stahl – Kaiser Wilhelm II. im Urteil seiner Zeitgenossen

Aus den mehr als 3.000 Büchern und Aufsätzen über Kaiser Wilhelm II., die zu seinen Lebzeiten erschienen, hat der Herausgeber Martin Kohlrausch möglichst abwägende Texte ausgewählt. Auf Apologeten wurde ebenso verzichtet wie auf Autoren, die, insbesondere nach 1918, reine Anklageschriften verfaßten. Berücksichtigt wurden vielmehr Texte, die in der Person Wilhelm II. die prinzipiellen Dimensionen und Probleme monarchischer Herrschaft unter modernen Bedingungen erfaßten, Texte, die in der Regel nicht mehr bekannt oder schwer greifbar. Die Auswahl reicht von der euphorischen Begrüßung des jungen Kaisers 1888 bis zu dem nachdenklichen Nekrolog, der 1941 in der „Frankfurter Zeitung“ erschienen ist. Der einleitende Essay gibt Auskunft über die Entstehungsbedingungen der jeweiligen Zeugnisse und über die Stellung Wilhelms II. in der Historiographie.

Rezension: Redaktion

Kohlrausch, Martin (Hrsg.)
Samt und Stahl – Kaiser Wilhelm II. im Urteil seiner Zeitgenossen
Landtverlag, Berlin 2006, 468 Seiten, Buchpreis € 29,90
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Bea|nie  〈[bini:] f. 10 od. m. 6 od. n. 15; Mode〉 die Ohren bedeckende, schlaff am Hinterkopf herabhängende Strickmütze [engl.–amerikan., ”kleine, runde, eng am Kopf anliegende Mütze od. Kappe“; vermutlich zu bean, ... mehr

Ge|ne|ral|in|ten|dant  〈m. 16〉 1 〈Mil.〉 oberster Beamter der Heeresverwaltung 2 〈Theat.〉 oberster Leiter eines großen Theaters ... mehr

Erst|zu|las|sung  〈f. 20; Kfz〉 erste Zulassung

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige