Schlangen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Bücher

Schlangen

B-12-13 Schlangen.jpg
Autor: Mark LaitaVerlag: terra magicaSeiten: ohne Paginierung, zahlreiche Bilder Preis: € 49,99ISBN 978–3–7243–1044–0
Wissensbuch des Jahres – Kategorie: Ästhetik

Sind schöne Schlangen gefährlicher als hässliche? Vorausgesetzt, wir könnten uns einigen, was beinlose, langge streckte Lebewesen schön macht und was nicht, ist das eine spannende Frage nach der Evolution von Körper- und Verhaltensmerkmalen. Grellbunte Tiere, solche mit „Alarmfarben“, das lernt man früh, sind ökologisch im Vorteil. An den Schlangen- Fan gestellt, lautet die Frage allerdings eher: Was, um Himmels willen, kann an solchen Kreaturen denn schön sein? Die beste Antwort darauf hat der ameri kanische Naturfotograf Mark Laitas gegeben: Seine großformatigen Fotografien von Riesen- und Giftschlangen sind eine Liebeserklärung an eines der verruchtesten Geschöpfe des Planeten. Herausgenommen aus ihrer natürlichen Umgebung und gebettet wie hochwertiger Schmuck auf seiden-schwarzem Untergrund, stilisiert der Fotograf Bewegung und Gestalt lebender Schlangen, die vielfältigen Texturen ihres Schuppenkleides und ihre atemberaubenden Muster. Eine überaus gelungene ästhetische Wiedergutmachung einer unendlichen Folge kultureller Dämonisierungen.

Joachim Müller-Jung

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

frus|trie|ren  auch:  frust|rie|ren  〈V. t.; hat; Psych.〉 jmdn. die Befriedigung eines Bedürfnisses versagen, jmds. Erwartung enttäuschen ... mehr

♦ Qua|drat|zahl  〈f. 20; Math.〉 die zweite Potenz einer Zahl, z. B. (= 2 2 ) ... mehr

Gei|gen|kas|ten  〈m. 4u; Mus.〉 Kasten zum Aufbewahren u. Transportieren der Geige

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige