Marose, Monika Unter der Tarnkappe – Eine Biographie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Marose, Monika

Unter der Tarnkappe – Eine Biographie

Wäre er nicht in den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs in Berlin spurlos verschollen, würde er heute zu den bekanntesten deutschen Literaten der Nachkriegszeit zählen: der Schriftsteller und Historiker Felix Hartlaub (1913–1945). Eine vor drei Jahren erschienene, revidierte Edition seiner Kriegsaufzeichnungen, Briefe und literarischen Fragmente dokumentierte das bemerkenswerte schriftstellerische Talent eines Autors, der von 1942 bis 1945 im Sperrkreis II des Führerhauptquartiers arbeitete. Dort war er als Historiker in der Abteilung „Kriegstagebuch“ des Oberkommandos der Wehrmacht beschäftigt.

Hier verfaßte er heimlich Prosaskizzen, in denen er in distanziert-ironischer Sprache die hinter der Fassade des Banal-Biederen sichtbare Brutalität und moralische Verwahrlosung im Führerhauptquartier demaskierte: „Die ‚Anlage‘ soll im Winter von mehreren tausend Juden gebaut worden sein, das ihnen anschließend zugewiesene Massengrab sich ganz in der Nähe befinden … Viele haben schwere Frostschäden davongetragen, auch von den Wachmannschaften, die gerne bei der Arbeit mit zugefaßt hätten“, schrieb er etwa.

Die Essener Literaturwissenschaftlerin Monika Marose legt nunmehr eine einfühlsame, gut geschriebene Biographie Hartlaubs vor, für die sie bislang unbekannte Dokumente ausgewertet und eine Reihe von Gesprächen mit engen Vertrauten Hartlaubs geführt hat. Besonders eindrucksvoll arbeitet sie heraus, daß die auffallende Unauffälligkeit Hartlaubs und seine Neigung zur Einzelgängerei nicht allein im atomisierten Alltag der NS-Diktatur wurzelten, der Andersdenkende zum Schweigen verurteilte. Der distanzierte Habitus Hartlaubs war bereits in den ersten Lebensjahren eines „Wunderkindes“ angelegt, das sich den hohen Erwartungen und der pädogogischen Bevormundung seiner ambitionierten Eltern durch Abtauchen und Unauffälligkeit zu entziehen suchte.

Mit dem Buch Maroses liegt das bislang beste biographische Porträt Hartlaubs vor, das lediglich in den allgemeinen historischen Ausführungen kleinere Mängel aufweist.

Rezension: Bajohr, Frank

Anzeige

Marose, Monika
Unter der Tarnkappe – Eine Biographie
Transit Verlag, Berlin 2005, 215 Seiten, Buchpreis € 19,80
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Pflan|zen|ge|sell|schaft  〈f. 20〉 sich aus verschiedenen Arten zusammensetzende Gruppe von Pflanzen mit gleichen od. ähnlichen ökologischen Ansprüchen

♦ Elek|tri|sier|ma|schi|ne  〈f. 19〉 Maschine, die eine hohe elektrische Spannung zum Elektrisieren erzeugt

♦ Die Buchstabenfolge elek|tr… kann in Fremdwörtern auch elekt|r… getrennt werden.

Ti|tan 2  〈n.; –s; unz.; chem. Zeichen: Ti〉 chemisches Element, weißes, hartes, glänzendes Metall, Ordnungszahl 22

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige