Wahre Monster - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Bücher

Wahre Monster

Buchpreis Ä Monster gr.jpg
Caspar HendersonWAHRE MONSTEREin unglaubliches BestiariumMatthes & Seitz, 349 S., € 38,00ISBN 978–3–95757–030–7
Was man hier sieht, sind keine Ausgeburten der Fantasie, sondern skurrile Tiere, die es wirklich gibt. Poetische Zeichnungen und kenntnisreiche Texte stellen sie vor – zum Beispiel den Axolotl, dem ein abgeschnittenes Bein wieder nachwächst.

Drachen, Werwölfe und Chimären bevölkern seit Jahrtausenden die Sagenwelt. Im Mittelalter wurden imaginäre Tiere in Bestiarien mit Bild und Text vielfach als Ausgeburten der Hölle präsentiert. Der englische Autor Caspar Henderson hat nun die gleiche Form gewählt, um uns die reale Natur der Gegenwart näher zu bringen. Er präsentiert dazu 27 Beispiele – vom Kraken über den Kugelfisch bis zum Axolotl.

Der Axolotl, ein Schwanzlurch aus Mexiko, ist vom Aussterben bedroht. Er lebt in stehenden Gewässern, wird nicht größer als eine Ratte, aber er wirkt wie ein verzauberter Mensch, der uns aus einem Tümpel anschaut. Beeindruckend ist seine Regenerationskraft: Ein abgeschnittenes Bein wächst sofort wieder nach. Stammzellforscher würden allzu gern diese biologischen Prozesse nachahmen.

Kunstvoll verknüpft Caspar Henderson moderne Evolutionsbiologie und Ökologie mit den Gedanken großer Philosophen, Naturforscher und Künstler. Inspiriert von den tierischen Monstern navigiert er kenntnisreich durch die Wissenschaftsgeschichte und die Literatur. Dabei weicht die Furcht vor der Bestie dem Staunen über das Wunder der biologischen Evolution.

Auch die fein gezeichneten Illustrationen verknüpfen Fantasie mit Information. Wie in jedem Buch der liebevoll gestalteten Reihe „Naturkunden“ passt alles zusammen: geistreicher Text, kunstvolle Gestaltung, solide Verarbeitung und beste Materialien.

Anzeige

© wissenschaft.de – Michael Lange
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Der Tropengürtel ist gewachsen

Klimazone der Tropen verbreitert sich um 0,5 Grad pro Jahrzehnt weiter

Chemie: Gibt es "Geisterbindungen"?

Raffinierte Manipulation bringt Atome zur chemischen Bindung mit leerem Raum weiter

Säugetiere: Erfolg durch Schrumpfen?

Erst die Miniaturisierung der Ur-Säuger machte unsere Kiefer und Gehörknochen möglich weiter

Physiker erzielen Magnetfeld-Rekord

Experiment erzeugt Magnetfeld von 1.200 Tesla – mehr als jemals zuvor im Labor erreicht weiter

Wissenschaftslexikon

na|ture  〈[–tyr] Adj.; undekl.; schweiz.〉 unvermischt, ohne Zusatz, rein ● Tee ~

Heil|se|rum  〈n.; –s, –se|ren; Med.〉 von Tieren gewonnenes Serum, das Antikörper (Immunstoffe) gegen bestimmte Krankheitserreger enthält

Etü|de  〈f. 19; Mus.〉 Musikstück zum Üben der Fingerfertigkeit ● eine ~ von Chopin spielen; szenische ~n 〈Theat.〉 Stück, mit dem besonders schauspielerisches Können trainiert wird ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige