Wir sind Tier - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Bücher

Wir sind Tier

Buchpreis Ü Wir sind Tier gr.jpg
Barbara Natterson-Horowitz, Kathryn BowersWIR SIND TIERWas wir von den Tieren für unsere Gesundheit lernen könnenKnaus, 448 S., € 22,99ISBN 978–3–8135–0554–2
Jaguare bekommen Brustkrebs, Nashörner Leukämie und Koalas leiden an Chlamydien, die sie sich beim Sex holen. Die Krankengeschichten von Tier und Mensch ähneln sich zum Teil erstaunlich. Doch bis heute nehmen viele Ärzte nicht zur Kenntnis, wie viel Tier in uns steckt.

Die Kardiologin Barbara Natterson-Horowitz wurde schon oft zurate gezogen, wenn ein Tier erkrankte. Und was sie dabei beobachtete, verwunderte sie. So konnte sie einen Krallenaffen nicht retten, doch die Beschaffenheit seines Herzmuskels erstaunte sie so sehr, dass sie dem Leiden nachforschte: Der Primat war an Kardiomyopathie gestorben, hervorgerufen durch Viren – genau wie man es beim Menschen beobachten kann.

Je mehr sie recherchierte, desto mehr Gemeinsamkeiten fand sie: Jaguare bekommen Brustkrebs, Nashörner Leukämie, und Koalas leiden an Chlamydien, die sie sich beim Sex holen. An der Tumorart, die Apple-Mitbegründer Steve Jobs tötete, können auch Frettchen, Schäferhunde und Cockerspaniels sterben. Unter Depressionen und Zwangsstörungen leidet auch die Psyche mancher Tiere: Kraken und Pferde verletzen sich selbst – wie Ritzer. Und Vögel picken sich, bis es blutet – Prinzessin Diana erreichte das mit Rasierklingen.

Zusammen mit der Journalistin Kathryn Bowers hat Barbara Natterson-Horowitz viele Parallelen der Krankengeschichten von Mensch und Tier zusammengetragen. Die Autorinnen plädieren für eine Annäherung der medizinischen Disziplinen. Sie sind überzeugt: Viele Krankheiten lassen sich besser verstehen, wenn man ihre evolutionäre Geschichte studiert. Doch bis heute nehmen viele Ärzte nicht zur Kenntnis, wie viel Tier in uns steckt.

© wissenschaft.de – Urs Willmann
Anzeige
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wo liegt der Heimatstern von 'Oumuamua?

Astronomen verfolgen Flugbahn von interstellarem "Besucher" bis zu vier Kandidaten zurück weiter

Im "Keller" der Erde wimmelt es

Quadrilliarden Mikroben leben im kontinentalen Untergrund weiter

Galileo Galilei "zensierte" sich selbst

Entdeckung eines verschollenen Briefes zeigt kirchenfreundlichere Korrekturen weiter

Staubstürme auf dem Titan entdeckt

Saturnmond ist nach Mars und Erde der dritte bekannte Himmelskörper mit Sandstürmen weiter

Wissenschaftslexikon

ma|schi|nen|les|bar  〈Adj.〉 in einer Schrift geschrieben, die direkt von EDV–Anlagen erfasst werden kann

Korn|kä|fer  〈m. 3; Zool.〉 braunroter, rund 4 mm langer Rüsselkäfer, dessen Weibchen je ein Ei in die Körner des lagernden Getreides legt, Vorratsschädling: Calandra granaria; Sy Kornwurm ( ... mehr

♦ Elec|tro|nic Pa|per  〈[ılktrnık pp(r)] n.; – – od. – –s, – –; IT〉 Sy E–Paper 1 Bildschirmoberfläche, die ähnliche Eigenschaften wie Papier u. Tintendruck aufweist ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige