Wird alles gut? - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Bücher

Wird alles gut?

Mit Zukunftsprognosen ist es ja so eine Sache. Werden wir wirklich eines Tages in einem Weltraumaufzug gen Erdumlaufbahn schweben – der von der lange ersehnten Fusionsenergie betrieben wird? Der Grund für unseren Ausflug könnte vielleicht die Erholung nach einer Organtransplantation sein, weil uns etwa eine individuell gezüchtete Leber eingesetzt wurde.

Ob all das möglich sein wird, weiß das Autorenehepaar Kelly und Zach Weinersmith natürlich nicht. Trotzdem haben die Biologin und der Comiczeichner ein fachlich fundiertes und höchst unterhaltsames Buch über die potenziellen Technologien der Zukunft zusammen gestellt.

Darin nehmen sie zehn davon unter die Lupe – darunter Hausbau aus dem 3D-Drucker, programmierbare Materie und Gehirn-Computer-Schnittstellen –, schildern den Stand der Dinge und erklären auch, warum sich manche dieser vollmundig angekündigten Neuerungen keineswegs als Heilsbringer entpuppen könnten.

Kelly Weinersmith, Zach Weinersmith
Bald!
10 revolutionäre Technologien, mit denen alles gut wird oder komplett den Bach runtergeht
Hanser, 480 S. , € 22,–
ISBN 978–3–446–25782–5
E-Book für € 16,99
ISBN 978–3–446–25782–5

Anzeige
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Verrät die Mundflora späteres Übergewicht?

Orale Mikrobengemeinschaft bei Kleinkindern könnte Risiko für Fettleibigkeit anzeigen weiter

Star Trek: Heimatwelt von Spock entdeckt

Astronomen entdecken Supererde um nahen Stern 40 Eridani A weiter

Chemie: Gibt es "Geisterbindungen"?

Raffinierte Manipulation bringt Atome zur chemischen Bindung mit leerem Raum weiter

Wissenschaftslexikon

Blut|plätt|chen  〈n. 14; Med.〉 zur Eigenbewegung fähiges Blutkörperchen, dessen Zerfall die Blutgerinnung einleitet; Sy Thrombozyt ... mehr

zugrei|fen  〈V. i. 158; hat〉 1 greifen u. nehmen, packen, anfassen 2 rasch entschlossen helfen ... mehr

Ka|ta|ly|se  〈f. 19; Chem.〉 Beschleunigung einer chem. Reaktion durch Anwesenheit einer geringen Fremdstoffmenge, eines Katalysators, der bei chem. Umsetzung keine dauernde Veränderung erfährt ● negative ~ Verzögerung einer chem. Reaktion mittels Katalysatoren ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige