Coudenhove-Kalergi, Barbara Zuhause ist überall – Erinnerungen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Coudenhove-Kalergi, Barbara

Zuhause ist überall – Erinnerungen

Die Journalistin Barbara Coudenhove-Kalergi, 1932 in Prag geboren, stammt aus dem deutschsprachigen böhmischen Adel. 1945 wurde sie aus der Tschechoslowakei vertrieben. Sie lebte fortan vorwiegend in Österreich, wo sie als Journalistin für diverse Zeitungen – darunter „Die Presse“, die „Arbeiterzeitung“ und der „Kurier“ – sowie für Rundfunk und Fernsehen tätig war. Berühmt wurden ihre einfühlsamen Reportagen aus Osteuropa für den ORF.

Nun hat die bedeutende Publizistin sehr lesenswerte Erinnerungen vorgelegt. Lebhaft, witzig, nachdenklich erzählt sie von ihrer Kindheit und ihrer weitverzweigten Familie. Sie kann eine japanische Großmutter aufweisen; in die schöne Mitsuko verliebte sich einst Großvater Heinrich. Ihre Mutter stammt aus dem ungarischen Adelsgeschlecht der Pálffy. Eindrucksvoll sind aber vor allem Coudenhove-Kalergis präzisen Schilderungen ihrer journalistischen Arbeit im Zeichen des Kalten Krieges, als in Österreich noch eisernes Schweigen über die eigene Mitschuld am nationalsozialistischen Terror herrschte. Das erfuhr sie immer wieder, etwa als sie in der rechten Burschenschaftler-Szene recherchierte. „Ein Schnellkurs in politischer Bildung“ sei das gewesen.

Rezension: Dr. Heike Talkenberger

Coudenhove-Kalergi, Barbara
Zuhause ist überall – Erinnerungen
Paul Zsolnay Verlag, Wien 2013, 332 Seiten, Buchpreis € 22,90
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Bio|lo|gie  〈f. 19; unz.〉 Wissenschaft vom Leben u. von den Lebewesen [<grch. bios ... mehr

Ti|ger|kat|ze  〈f. 19; Zool.〉 getüpfelte Raubkatze Südamerikas, Afrikas u. Asiens: Prionailurus

ek|to|der|mal  〈Adj.; Biol.〉 aus dem äußeren Keimblatt entstehend, das äußere Keimblatt betreffend; Ggs entodermal ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige