Anzeige
Anzeige

Stefan Bollmann

Die Einheit von Mensch und Natur

Damals Buch [Goethe]Johann Wolfgang von Goethe war nicht nur ein bedeutender Dichter, sondern ebenso ein ambitionierter Naturforscher. Seine Interessen richteten sich auf Geologie, Botanik, Physiologie, Anatomie, Meteorologie oder die Farbenlehre. Dabei ging es ihm nicht um die einzelnen Phänomene an sich, sondern um die Idee einer Einheit von Mensch und Natur. Wie sich Goethes Verhältnis zur Natur im Lauf seines Lebens veränderte, welche Rolle die eigenen Erfahrungen mit sich selbst und mit seiner Umwelt dabei spielten und zu welchen Erkenntnissen er kam, das erzählt Stefan Bollmann sprachlich elegant und anschaulich. Zwar entdeckt Bollmann keineswegs „den Naturforscher Goethe ganz neu“, hörenswert sind seine Schilderungen trotzdem.

Rezension: Dr. Heike Talkenberger

Stefan Bollmann
Der Atem der Welt
Johann Wolfgang Goethe und die Erfahrung der Natur
Der Audio Verlag, Berlin 2021, 2 mp3-CDs, Laufzeit 13 Stunden 40 Minuten, € 25,–

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Kom|pe|tenz|zen|trum  auch:  Kom|pe|tenz|zent|rum  〈n.; –s, –tren〉 Einrichtung (z. B. für die Forschung, Weiter– oder Berufsbildung), in der das Wissen von Fachleuten für eine bestimmte Aufgabe organisatorisch zusammengeführt wird ... mehr

Neo|phy|ti|kum  〈n.; –s; unz.; Geol.; Biol.〉 = Känophytikum

Hy|da|ti|de  〈f. 19〉 = Blasenwurm [<grch. hydor, ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige