Die Kennedy Saga Macht und Ohnmacht - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Die Kennedy Saga

Macht und Ohnmacht

Wohl kaum eine andere Familie ist so stark mit der amerikanischen Geschichte verbunden wie die der Kennedys. Die BBC-Serie beginnt mit dem Patriarchen Joseph „Joe“ Kennedy, der als irischer Einwanderer in den 1920er Jahren in die USA kam, und endet mit dem Tod Ted Kennedys 2009. Natürlich liegt ein Schwerpunkt bei John F. Kennedy, dessen Aufstieg als Präsident ebenso beleuchtet wird wie sein kompliziertes Verhältnis zu seinem Bruder Bobby, seine krisengeschüttelte Ehe mit Jackie, die brisante politische Lage im Kalten Krieg und schließlich das Attentat 1962. Die Filmerzählung wird in bewährter Weise durch Kommentare von Historikern und Historikerinnen sowie Zeitzeugen ergänzt. In der Verbindung von historischen Einschätzungen und dem Blick hinter die Kulissen liegt der Reiz der Episoden.

Rezension: Dr. Heike Talkenberger

Die Kennedy Saga
BBC/polyband, München 2019, 2 DVDs, Laufzeit etwa 252 Minuten, € 14,64

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Mis|pel  〈f. 21; Bot.〉 Kernobstbaum aus der Familie der Rosengewächse mit birnenförmigen, erst überreif genießbaren Früchten: Mespilus germanica [<ahd. mespila ... mehr

Ob|du|zent  〈m. 16; Med.〉 Arzt, der eine Obduktion vornimmt

Hol|ze|rei  〈f. 18; unz.〉 1 〈Sp.; bes. Fußb.〉 rohes, regelwidriges Spiel 2 〈Mus.〉 falsches Spielen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige