Der Krieg und ich Kinder im Krieg - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Der Krieg und ich

Kinder im Krieg

Wie kann es gelingen, Kindern ein so ernstes Thema wie den Zweiten Weltkrieg zu vermitteln? Eine achtteilige SWR-Fernsehserie zeigt anhand von acht Schicksalen aus verschiedenen europäischen Ländern, wie Kinder den Krieg erlebten. Die Geschichten basieren auf einschlägigen Tagebüchern und Biographien. Da ist etwa die 13-jährige Sandrine aus Südfrankreich. Mit ihr erfahren die jungen Zuschauer, wie gefährlich es 1942 werden konnte, wenn eine Familie jüdische Flüchtlinge versteckte. Spielszenen, Dokumentaraufnahmen und historische Erläuterungen vermitteln das komplexe Geschehen möglichst anschaulich, appellieren aber auch an das Gefühl der Kinder. Die preisgekrönte Serie unternimmt damit eine Gratwanderung.

Rezension: Dr. Heike Talkenberger

Der Krieg und ich
Eine achtteilige Kinderserie über den Zweiten Weltkrieg
SWR/Looks/polyband, München 2019, DVD, Laufzeit etwa 200 Minuten, € 14,99

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Schi|zo|go|nie  〈f. 19; unz.; Biol.〉 ungeschlechtliche Vermehrung (bes. der Sporentiere) durch Teilung einer Zelle in mehr als zwei Zellen [<grch. schizein ... mehr

Off|shore|boh|rung  〈[–:(r)–] f. 20〉 von Bohrinseln oder Bohrschiffen aus in den Meeresboden eingebrachte Bohrung [<engl. off shore ... mehr

Ha|sen|bart  〈m. 1u〉 1 〈Jägerspr.〉 aus langen Barthaaren des Hasen gefertigter Schmuck für Jägerhüte 2 〈Bot.〉 Bovist mit flachen, pyramidenartigen Warzen: Calvatia caelata ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige