Hundert Meisterwerke Neuer Blick auf große Kunst - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Hundert Meisterwerke

Neuer Blick auf große Kunst

Die TV-Reihe „Hundert Meisterwerke und ihre Geheimnisse“ widmet sich in ihrem dritten und vierten Teil wieder berühmten Malern und den Hintergründen, die deren Werke erhellen können. Durch die Verwendung von 3-D-Technik und Animationen kann der Zuschauer regelrecht in die Bilder „eintauchen“. Rembrandts „Nachtwache“ etwa, die derzeit im Amsterdamer Rijksmuseum öffentlich restauriert wird, erkennt man als Kommentar zum damaligen Stadtgeschehen. Das elegante Gemälde „La Primavera“, das Sandro Botticelli 1482 schuf, führt uns dagegen in das Florenz der Renaissance, in dem die Medici herrschten und ihre Spuren in diesem Bild hinterließen. Auch jüngere Gemälde, etwa von Edgar Degas oder Paul Gauguin, werden entschlüsselt.

Rezension: Dr. Heike Talkenberger

Hundert Meisterwerke und ihre Geheimnisse
Teil 3 und 4
arte EDITION/absolut MEDIEN, Fridolfing 2019, 2 DVDs, Laufzeit 260 Minuten, € 24,90

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Me|di|ä|val  〈[–val] f.; –; unz.; Typ.〉 Nebenform der Antiquaschrift mit geringerem Unterschied zw. Haar– u. Grundstrichen

Evo|lu|ti|ons|the|o|rie  〈[–vo–] f. 19〉 1 〈Biol.〉 = Abstammungslehre 2 〈Kosmologie〉 Theorie, nach der das Weltall in ständiger Expansion begriffen ist ... mehr

Kn|el|gras  〈n. 12u; unz.; Bot.〉 Mitglied einer Gattung der Süßgräser (Poaceae) mit zu Knäueln vereinigten Ährchen, die eine lappige, einseitswendige Rispe bilden: Dactylis; oV Knaulgras; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige