Anzeige
Anzeige

Rainer Simon

Protest gegen Zwänge

dam0521bue09.jpg„Nichts ist unerträglicher als diese klugen Fürsten, die alles vordenken wollen“, so beklagt sich der junge Alexander von Humboldt (gespielt von Jan Josef Liefers) in dem DEFA-Film von 1989. Die Regisseure Rainer Simon und Paul Kanut Schäfer inszenieren ihren Helden nicht nur als Rebellen gegen die Zwänge des 18. Jahrhunderts, sondern kritisieren damit zugleich – zwei Monate vor dem Mauerfall – die unerträglich einengenden Verhältnisse in der DDR. Humboldt jedenfalls, angeregt durch Georg Forster, wollte seine Träume leben. Der Film schildert am Originalschauplatz die mühevolle Besteigung des über 6200 Meter hohen Chimborazo im Jahr 1802, die große Neugier, mit der Humboldt den Indigenen begegnete, aber auch seine Kritik an den dortigen Ausbeutungsverhältnissen.

Rezension: Dr. Heike Talkenberger

Rainer Simon
Die Besteigung des Chimborazo
Alexander von Humboldts größtes Abenteuer in Südamerika
absolut MEDIEN/DEFA Stiftung, Fridolfing 2020, DVD, Laufzeit 93 Minuten, € 15,19

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

neu|ro|phy|sio|lo|gisch  〈Adj.; Med.〉 die Neurophysiologie betreffend, zu ihr gehörend, auf ihr beruhend

lu|xu|rie|ren  〈V. i.; hat〉 1 〈Bot.〉 nach einer Kreuzung üppig wachsen 2 〈Zool.〉 unnötig große Körperanhänge (z. B. Geweih u. Zähne) ausbilden ... mehr

Milch|stau|ung  〈f. 20; Med.〉 Stauung der Milch in den Brüsten einer stillenden Frau, wenn der Säugling nicht genügend trinkt

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige