Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Bruno Apitz

Vom Überleben in Buchenwald

dam1022bue10.jpg1937 kam der Dichter und KPD-Funktionär Bruno Apitz in das KZ Buchenwald. Dort musste er zunächst in verschiedenen Baukommandos arbeiten, später war er als Künstler in der Werkstätte des Lagers tätig. Nach der Befreiung verfasste Apitz einige Berichte, die 1946 veröffentlicht wurden. Diese Texte, ergänzt durch eine Einführung der Historikern Susanne Hantke, sind als Hörbuch erschienen. Thematisiert werden harte Arbeit, Misshandlungen, Kälte, Nässe und Hunger. Besonders eindringlich ist die Schilderung der Bestrafung eines Häftlings nach gescheiterter Flucht. Apitz’ bildhafte Sprache, eindrücklich gesprochen von Sebastian Dunkelberg, führt das Grauen des Konzentrationslagers vor Augen. 

Rezension: Anna Joisten

Bruno Apitz
Sechs Texte über Buchenwald von Buchenwald-Häftling Nr. 2417
Hierax Medien, Friedrichsfehn 2022, Hörbuch-Download, 1 Stunde 6 Minuten, € 6,95,-

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Mam|mut|baum  〈m. 1u; Bot.〉 zur Familie der Taxodiengewächse gehörender, heute nur noch in Kalifornien heimischer Nadelholzbaum: Sequoiodendron

zart|füh|lend  auch:  zart füh|lend  〈Adj.〉 sich in den andern einfühlend, empfindsam, rücksichtsvoll … mehr

Hit  〈m. 6; umg.〉 1 〈Mus.〉 erfolgreiches Musikstück 2 〈allg.〉 erfolgreiche Sache … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]