Spione der Wildnis - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Grünstoff

Spione der Wildnis

Tierfilmer können davon ein Lied singen: Eine spektakuläre Naturdoku erfordert ­einen gigantischen Aufwand, und bevor überhaupt auch nur eine Minute gedreht wird, muss alles minutiös geplant werden. Wie das gewünschte Material dann schließlich in den Kasten kommt, ist und bleibt aber das Problem der Kameramänner. Nicht selten manipulieren Filmleute deshalb die Natur, um an die gewünschten Aufnahmen zu kommen. Sie greifen tief in die Trickkiste, zahme Tiere kommen etwa zum Einsatz oder es wird in einer künstlichen Umgebung gefilmt, damit der Zuschauer hautnah erleben kann, was in der vermeintlichen Wildnis passiert. Der britische Tierfilmer John Downer, der häufig für die BBC produziert, lehnt dies ab. Um wilden, freilebenden Tieren eng auf die Pelle rücken zu können, greift er zu einem anderen Trick. Er baut Kameras in Tierattrappen, in tagelanger Handarbeit akribisch präpariert, elektromechanische Roboter in der Gestalt von Pinguinen, Wasserschildkröten, Aras, ja sogar Nilpferden. Die ferngesteuerten Anima­troniks schleust er in eine Gruppe von Tieren ein, wo sie als Spione fungieren. Hinter ­einem ihrer Augen verbirgt sich ­eine Minikamera, die Bilder aus ungewohnten Perspektiven liefert. ­Eine aufwendig produzierte Doku, die inhaltlich zwar ­wenig Neues ans Licht bringt, aber ­Bekanntes mitreißend neu erscheinen lässt.

John Downer (Regie)
Spione im Tierreich
BBC Earth. Polyband / WVG. 212 Minuten, 14,99 €

Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Reizvolle Regionen

Aktueller Buchtipp

natur-Sonderausgabe 2020

Das Insekt und sein Mensch
Von unseren Beziehungen zu den Krabbeltieren

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Serie: Hervorragend – Junge Menschen und ihr Engagement

Wissenschaftslexikon

Bocks|bart  〈m. 1u〉 1 Kinnbart des Ziegenbocks, Ziegenbart 2 〈Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Korbblütler mit gelben Blüten: Tragopogon ... mehr

Lym|pho|gra|nu|lo|ma|to|se  〈f. 19; Med.〉 chronische, bösartige Erkrankung des lymphatischen Gewebes [<Lymphe ... mehr

bin|gen  〈[bindn] V. i.; hat; TV〉 maßlos, ohne Unterbrechung konsumieren ● Filme über Netflix ~; er hat die Serie schon gebingt [<engl. binge ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige