Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

bdw+ Das glaube ich nicht

Ein verschränktes Leben

Fischer_02.jpg
© Ricardo Martins

Wenn man von Pilzen hört und kein Sammler ist, kommt einem häufig der Hinweis auf ihren modrigen Geschmack zu Ohren oder jemand erwähnt das Jucken an den Füßen. Ich denke bei Pilzen an das kleine Exemplar, mit dessen Untersuchung ich meine Doktorarbeit geschrieben habe. Der Pilz hieß Phycomyces, wuchs von einem Myzel aus als dünnes Stängelchen einige Zentimeter in die Höhe und reagierte höchst empfindlich auf alle möglichen Reize wie Licht, Wind und Schwerkraft. Phycomyces war von Max Delbrück ausgewählt worden, der für seine Begründung der Molekularbiologie den Nobelpreis erhalten hatte, um Anfänge der Wahrnehmung zu erfassen. Und der…

Weiterlesen mit bdw+
Jetzt 1 Monat GRATIS testen und Zugriff
auf alle Artikel des Magazins
bild der wissenschaft erhalten!
Angebot sichern
Sie sind bereits Abonnent von bdw+? Hier anmelden»
Sie sind bereits Abonnent des bdw-Printmagazins? Hier upgraden»
Anzeige
Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Pflan|zen|haar  〈n. 11〉 sehr weiche, kurze, feine Faser vom Samen, von der Innenseite der Samenkapsel od. der Oberfläche der Samenhülle von Pflanzen

apo|dik|tisch  〈Adj.; Philos.〉 1 in der Art der Apodiktik, auf ihr beruhend 2 unwiderleglich, unumstößlich … mehr

Ami|no|ben|zol  〈n. 11; Chem.〉 = Anilin

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]