Kurzstreckenflüge innerhalb Deutschlands Einfach mal abheben - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Kurzstreckenflüge innerhalb Deutschlands

Einfach mal abheben

© Leibniz-Institut für Länderkunde 2016

Kurzstreckenflüge innerhalb Deutschlands sind begehrt

Im deutschen Luftraum herrscht reger Betrieb: 300.242 Inlandsflüge starteten im letzten Jahr von den Hauptverkehrsflughäfen – und dazu kam noch der nichtgewerbliche Luftverkehr, also beispielsweise firmeneigener Werksverkehr. Fast 23.345.000 ­Personen wurden befördert, rund 264.000 Passagiere mehr als ein Jahr zuvor. Das höchste Fluggastaufkommen verbuchte die ­Verbindung München–Berlin mit fast zwei Millionen Privat- und Geschäftsreisenden in beide Richtungen, gefolgt von Berlin– Frankfurt am Main, München–Hamburg und München–Düsseldorf. Ein begehrtes Reiseziel ist auch die Insel Sylt, die ­eine attraktive Flugverbindung nach Düsseldorf hat: 72.500 Passagiere gingen hier in die Luft.

Die ganze Karte noch einmal als pdf-Datei gibt es hier.

Detailliertere Infos zum Thema beim Leibniz-Institut für Länderkunde.

Anzeige
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

"Wolkenfraß" gibt Rätsel auf

Forscher entdecken neuartigen, seltsam geradlinigen Wolkenschwund vor Afrikas Westküste weiter

Pseudo-Fachjournale auf dem Vormarsch

Mehr als 5.000 deutsche Forscher haben schon in "Predatory Journals" publiziert weiter

Simples Rezept gegen Kurzsichtigkeit?

Invertierter Text könnte das lesebedingte Augapfel-Wachstum hemmen weiter

Junger Stern frisst Babyplanet

Protoplanetentrümmer erklären rätselhafte Abdimm-Perioden von RW Aur A weiter

Wissenschaftslexikon

Mo|no|pha|ge  〈m. 17; Biol.〉 monophages Tier

Ano|den|strom  〈m. 1u; Chem.〉 der zur Anode einer Elektronenröhre führende Strom

Um|wer|tung  〈f. 20〉 1 das Umwerten 2 das Umgewertetwerden ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige