Schulen Im Osten droht Lehrermangel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Schulen

Im Osten droht Lehrermangel

Leibniz-Institut für Länderkunde 2018

In den neuen Bundesländern sind viele Lehrer über 50.

Das Ausmaß der bevorstehenden Pensionierungswelle der Lehrkräfte an den Schulen im Osten Deutschlands ist bedrohlich. Das zeigt der große Anteil an über 50-Jährigen in der Bevölkerungspyramide: über 60 Prozent. Die schmalen Balken der jüngeren Altersgruppen belegen die zurückhaltende Einstellungs­politik der letzten zwei Jahrzehnte. Wenn es nicht zu erheblichen Neueinstellungen von jungen Lehrkräften kommt, droht ein eklatanter Lehrermangel. In den alten Ländern ist die Altersstruktur dagegen relativ ausgewogen: Der Anteil der über 50-Jährigen liegt im Durchschnitt bei 36 Prozent.

Die ganze Karte noch einmal als pdf-Datei gibt es hier.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Lip|pen|bär  〈m. 16; Zool.〉 Bär Vorderindiens u. Sri Lankas, der bei der Nahrungsaufnahme (Insekten, Honig) seine Schnauze rüsselförmig vorstülpen kann u. seine Zunge als Saugstempel benutzt: Melursus ursinus

De|jekt  〈n. 11; Med.〉 Auswurf, Kot [<lat. deiectus ... mehr

Dys|pha|sie  〈f. 19; Med.〉 gestörtes Sprechen [<grch. dys– ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige