Im Osten droht Lehrermangel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Deutschlandkarten

Im Osten droht Lehrermangel

Leibniz-Institut für Länderkunde 2018

In den neuen Bundesländern sind viele Lehrer über 50.

Das Ausmaß der bevorstehenden Pensionierungswelle der Lehrkräfte an den Schulen im Osten Deutschlands ist bedrohlich. Das zeigt der große Anteil an über 50-Jährigen in der Bevölkerungspyramide: über 60 Prozent. Die schmalen Balken der jüngeren Altersgruppen belegen die zurückhaltende Einstellungs­politik der letzten zwei Jahrzehnte. Wenn es nicht zu erheblichen Neueinstellungen von jungen Lehrkräften kommt, droht ein eklatanter Lehrermangel. In den alten Ländern ist die Altersstruktur dagegen relativ ausgewogen: Der Anteil der über 50-Jährigen liegt im Durchschnitt bei 36 Prozent.

Die ganze Karte noch einmal als pdf-Datei gibt es hier.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wo liegt der Heimatstern von 'Oumuamua?

Astronomen verfolgen Flugbahn von interstellarem "Besucher" bis zu vier Kandidaten zurück weiter

Im "Keller" der Erde wimmelt es

Quadrilliarden Mikroben leben im kontinentalen Untergrund weiter

Staubstürme auf dem Titan entdeckt

Saturnmond ist nach Mars und Erde der dritte bekannte Himmelskörper mit Sandstürmen weiter

Klimafolgen: Am teuersten für die Reichen?

Sozioökonomische Kosten pro Tonne ausgestoßenem CO2 für Indien, USA und Co besonders hoch weiter

Wissenschaftslexikon

Bio|di|ver|si|tät  〈[–vr–] f. 20; unz.; Biol.〉 1 biologische Vielfalt der Arten innerhalb eines geografischen Raumes 2 genetische Variation innerhalb einer Art ... mehr

Ti|tel|rol|le  〈f. 19; Theat.〉 Rolle (meist die Hauptrolle), deren Name mit dem Titel des Schauspiels übereinstimmt, z. B. Don Carlos, Iphigenie; Sy Titelpart ... mehr

Prä|pu|ti|um  〈n.; –s, –ti|en; Anat.〉 = Vorhaut [<lat. praeputium ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige