Gemeindeflächen der Städte Landgreifend - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Gemeindeflächen der Städte

Landgreifend

Leibniz-Institut für Länderkunde 2018

Fast die Hälfte der Fläche der Bundesrepublik gehört zu Städten – aber der Anteil ist in den einzelnen Bundesländern ganz unterschiedlich.

Die Gemeindeflächen aller 2072 deutschen Städte umfassen 42 Prozent der Fläche der Bundesrepublik. Markant sind die großen Flächenanteile in Nordrhein-Westfalen mit vielen Großstädten (drei Viertel der Landesfläche). Auf den ersten Blick überrascht der fast gleich hohe Flächenanteil im überwiegend ländlich strukturierten Sachsen-Anhalt. Die Ursache liegt in der umfassenden Gemeindereform in diesem Bundesland zu Beginn des 21. Jahrhunderts. In großem Umfang wurden ländliche Gemeinden mit Städten zusammengelegt. Ende der 1990er-Jahre gab es noch insgesamt 1299 Gemeinden, und der Flächenanteil der 128 Gemeinden mit Stadtrecht betrug 25 Prozent der Landesfläche. Heute sind es bloß noch 218 Gemeinden – davon 104 Städte mit einem Flächenanteil von 73 Prozent.

Die ganze Karte noch einmal als pdf-Datei gibt es hier.

Detailliertere Infos zum Thema gibt es beim Leibniz-Institut für Länderkunde.

Anzeige
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Icon  〈[kn] n. 15; IT〉 Bildsymbol (auf dem Bildschirm), Piktogramm (dessen Funktion durch Anklicken ausgelöst wird) [engl., ”Bild, Symbol“]

forst|ge|recht  〈Adj.; –er, am –es|ten〉 (auch) im Forstwesen bewandert (Jäger); Sy holzgerecht ... mehr

Erd|hum|mel  〈f. 21; Zool.〉 gelb, schwarz u. weiß gebänderte Hummel Mitteleuropas, die ihr Nest in lockerem Erdreich, leeren Mäusenestern u. Ä. anlegt: Bombus terrester

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige