Kleinstädte Leben in der kleinen Stadt - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Kleinstädte

Leben in der kleinen Stadt

© Leibniz-Institut für Länderkunde 2017

Jenseits der Metropolen gibt es auch viel kleinstädtisches Leben in Deutschland.

Metropolen und Großstädte stehen im Fokus der Forschung und der öffentlichen Wahrnehmung. Unsere Karte zeigt einen anderen Blick auf Deutschland – aus kleinstädtischer Sicht. Die 520 Städte mit 10.000 bis 20.000 Einwohnern, in denen insgesamt rund 7,5 Millionen Menschen leben, verteilen sich sehr ungleichmäßig. Vor allem  die Kleinstädte in den ländlichen Regionen sind mit ihren zentralörtlichen Einrichtungen wichtig für die Versorgung der Bewohner und des Umlandes.

Die ganze Karte noch einmal als pdf-Datei gibt es hier.

Detailliertere Infos zum Thema gibt es beim Leibniz-Institut für Länderkunde.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Elektrisch "totes" Wasser entdeckt

In dünnen Schichten verlieren Wassermoleküle ihre Dipoleigenschaften komplett weiter

IQ steigt mit jedem Extra-Schuljahr

Längere Beschulung wirkt sich positiv auf IQ-Testergebnisse aus weiter

Landflächen: Drei Viertel sind degradiert

Weltatlas der Desertifikation enthüllt weitreichende Degradierung der Böden weiter

Pferde erkennen unseren Tonfall

Huftiere können neben der Mimik auch die Stimme des Menschen deuten weiter

Wissenschaftslexikon

Mee|res|luft  〈f. 7; unz.; Pl. nur poet.〉 1 〈Met.〉 (vom Nordatlantik nach Mitteleuropa gelangende) feuchte, milde Luftmassen 2 Seeluft (salzhaltige Luft) ... mehr

Knol|len|ge|wächs  〈[–ks] n. 11; Bot.〉 ausdauernde, resistente Pflanze, deren Erneuerungsknospen in unterirdischen Sprossknollen überwintern, z. B. Krokus

Sy|sto|le  auch:  Sys|to|le  〈[–le:] od. [–tol] f.; –, –to|len; Med.〉 Zusammenziehung des Herzmuskels; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige