Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Wertschöpfung

Wo die Volkswirtschaft boomt

Leibniz-Institut für Länderkunde 2019

Beim Bruttoinlandsprodukt gab es noch 25 Jahre nach der Vereinigung einen großen Unterschied zwischen Ost und West.

Obwohl im Osten viele Kreise, vor allem aber die größeren Städte, wirtschaftlich aufgeholt ­haben, ist das Bruttoinlandsprodukt dort insgesamt immer noch schlechter als im Westen. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) zeigt die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit ­eines Landes. Es errechnet sich aus allen Waren und Dienstleistungen, die über einen bestimmten Zeitraum innerhalb der Landesgrenzen produziert oder erbracht wurden. Kleinräumig betrachtet zeigt die Karte deutlich, wo große, sehr produktionsstarke Unternehmen eine Wirtschaftsregion dominieren. Drei Beispiele für dieses Phänomen sind ­Ingolstadt, Wolfsburg und Ludwigshafen: In den umgebenden Landkreisen sind die BIP-Werte deutlich niedriger, weil viele Arbeitnehmer von dort in die Produktionszentren pendeln. Die Zahlen stammen von 2015 – aktuellere stehen nicht zur Verfügung, aber es sind in der Zwischenzeit auch keine größeren Veränderungen zu erwarten.

Die ganze Karte noch einmal als pdf-Datei gibt es hier.

Anzeige

Gewinner des bdw-Neujahrsrätsels 2023 stehen fest

Wissensbücher 2022

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Schul|stun|de  〈f. 19〉 meist 45 Minuten dauernde Unterrichtsstunde

Po|lar|fuchs  〈[–ks] m. 1u〉 im Sommer grau bis schwarzblau, im Winter weiß gefärbter Fuchs: Alopex lagopus; Sy Eisfuchs … mehr

Aus|kra|gung  〈f. 20; Arch.〉 1 Vorragen eines Bauteiles aus seiner Stützwand 2 das Bauteil selbst, z. B. Erker … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
Anzeige