Anzeige

Auf der Jagd nach Exoplaneten

Foto: NASA

Neben den acht Planeten des Sonnensystems gibt es mindestens 3500 andere, die um fremde Sterne kreisen. Sie werden Exoplaneten genannt. Seit rund 20 Jahren entdecken Forscher laufend neue – oft in Aufnahmen des Weltraumteleskops Kepler. Ob sie Leben bergen, ist noch ungewiss. Wie man die vergleichsweise dunklen und kleinen Himmelskörper nachweist, haben wir in diesem Beitrag erklärt. Besonders interessant sind erdähnliche Exoplaneten in der habitablen Zone: Sie sind gerade so weit von ihrem Stern entfernt, dass Wasser auf ihrer Oberfläche flüssig sein könnte – eine wichtige Voraussetzung für Leben. Über die erste Zwillingserde haben wir 2014 berichtet. Seitdem sind einige weitere Kandidaten hinzugekommen – zuletzt ein Exoplanet, der um den Stern Proxima Centauri kreist, dem nächsten Nachbarn der Sonne.

Astronomie

Möglicher Exomond im Visier

Kandidat Nummer zwei entdeckt: Astronomen präsentieren Hinweise auf einen Mond, der den jupitergroßen Planeten eines fernen Sternsystems umkreist... mehr

Kollisionsgeschichte

Trappist-1-Planeten kaum bombardiert

Kollisionen zwischen Himmelskörpern haben die Entwicklung des Sonnensystems und der Erde geprägt – wie war das im Fall des spannenden Trappist-1-Systems? Eine Studie liefert dazu nun Hinweise... mehr

Astronomie

Stellare Ausbrüche verfehlen Exoplaneten

Lebensfreundlicher als gedacht? Die berüchtigten Strahlungsausbrüche Roter Zwergsterne treten eher in den Polbereichen auf und verfehlen dadurch äquatorial kreisende Planeten, berichten Astronomen... mehr

Astronomie

Wo Monde geboren werden

Astronomen präsentieren erstmals eindeutige Aufnahmen einer Staubscheibe um einen jungen Exoplaneten. Den Daten zufolge könnte sie etwa drei Trabanten von der Größe unseres Mondes hervorbringen... mehr

Exoplaneten

Wie ein planetares Riesenbaby wächst

Astronomen haben Einblicke in den Entstehungsprozess eines fernen Planeten gewonnen: Aufnahmen zeigen, wie sich der junge Gasriese PDS 70b Materieströme aus seinem Umfeld einverleibt... mehr

Exoplaneten

Atmosphärische Spur einer Wanderung

Der Exoplanet, der 1999 erstmals mittels Transitmethode identifiziert wurde, hat nun detaillierte Einblicke in seine Atmosphäre gewährt. Sie legen nahe, dass er eine „heiße“ Migrationsgeschichte hinter sich hat... mehr

Erneuerte Gashülle

Exoplanet im zweiten Gewand?

Die erste Atmosphäre hat ihm sein Stern „weggeblasen“, dann hat sich der Exoplanet GJ 1132b durch Vulkanismus eine neue Gashülle geschaffen, lassen Untersuchungsergebnisse vermuten... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Po|ly|phä|nie  〈f. 19; unz.〉 Einfluss eines Gens auf die Ausbildung mehrerer Merkmale eines Organismus [<Poly… ... mehr

Va|so|di|la|ta|tor  〈[va–] m. 23; Pharm.〉 Arzneimittel, das die Erweiterung u. damit eine bessere Durchblutung verengter Gefäße bewirkt; Ggs Vasokonstriktor ... mehr

Zei|len|sprung|ver|fah|ren  〈n. 14; unz.; TV〉 Bildabtastverfahren, bei dem erst die geradzahligen u. dann die ungeradzahligen Zeilen übertragen werden, um die Wiedergabe zu verbessern

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige