Auf der Jagd nach Exoplaneten - wissenschaft.de
Anzeige

Auf der Jagd nach Exoplaneten

Foto: NASA

Astronomie+Physik

Sieben Erdzwillinge auf einen Streich

Auf der Suche nach Erdzwillingen im Weltall haben Astronomen einen spektakulären Erfolg erzielt: Sie haben um einen ganz in unserer Nähe liegenden Stern gleich sieben erdähnliche Planeten entdeckt. Der nur gut jupitergroße Stern TRAPPIST-1 liegt 39 Lichtjahre von uns... mehr

Astronomie+Physik

Exoplanet mit wirbelnden „Saphir-Wolken“

Über unseren Köpfen ziehen sie dahin und bei Jupiter oder der Venus sind sie in der Atmosphäre ebenfalls gut erkennbar: Wolken. Nun haben Astronomen auch bei einem Planeten außerhalb unseres Sonnensystems ein Wettersystem erspäht. Auf dem etwa 1000 Lichtjahre entfernten... mehr

Astronomie+Physik

Eine zweite Erde vor unserer Haustür

Der nächste erdähnliche Planet liegt sozusagen vor unserer kosmischen Haustür: Astronomen haben einen potenziellen Erdzwilling um den Stern Proxima Centauri entdeckt – dem nur vier Lichtjahre entfernten nächsten Nachbarn der Sonne. Der neuentdeckte Planet Proxima... mehr

Astronomie+Physik

Atmosphären-Blick auf erdähnliche Planeten

Sie gehören zu unserer kosmischen Nachbarschaft und sind ähnlich groß wie die Erde: Zwei vielversprechende Kandidaten bei der die Suche nach Leben im All haben sich nun tatsächlich als Gesteinsplaneten erwiesen sowie erste Informationen über ihre Atmosphären ... mehr

Astronomie+Physik

Im Schein von drei Sonnen

Science übertrifft Fiktion: Den Planeten „Tatooine“ der Science-Fiction-Saga „Krieg der Sterne“ bescheinen zwei Sonnen – nun haben Astronomen einen realen Planeten in einem noch exotischeren System entdeckt: Drei Sonnen sorgen je nach Jahreszeit für ... mehr

Astronomie+Physik

1284 mögliche Erden entdeckt

Seit 2009 kreist das Kepler-Weltraumteleskop in einem Orbit um die Sonne. Seine Mission: Es soll sogenannte Exoplaneten, also Planeten außerhalb unseres Sonnensystems entdecken. Insgesamt gingen NASA-Forschern bislang fast 5000 Kandidaten ins Netz, 3200 konnten die... mehr

Astronomie+Physik

Drei Kandidaten für die Lebenssuche im All

Ein Planeten-Trio der besonderen Art: Astronomen haben in unserer kosmischen Nachbarschaft drei erdähnliche Planeten um einen Zwergstern entdeckt, die nun ins Visier der Fahndung nach außerirdischem Leben rücken. Das System ist nur 40 Lichtjahre von der Erde entfernt ... mehr

Astronomie+Physik

Höllische Supererde mit zwei Seiten

Eine Seite ist glutflüssig, die andere teilweise fest: Die bislang detaillierteste Charakterisierung eines fernen Gesteinsplaneten offenbarte einen Himmelskörper mit zwei extrem unterschiedlichen Hälften. Der Grund: Die eine Seite ist stets dem Stern zugewandt und heizt... mehr

Astronomie+Physik

Heiße Jupiter: Wolken schirmen Wasser ab

Sie sind groß wie der Jupiter und ebenso gasreich, aber sehr viel heißer: Unter den bisher bekannte Exoplaneten sind viele Gasplaneten, die ihren Stern sehr nah umkreisen – sogenannte heiße Jupiter. Diese Gasriesen gaben bisher Rätsel auf, denn während einige von... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Eo|bi|ont  〈m. 16; Biol.〉 Urzelle als primitivste Form von Leben [<grch. eos ... mehr

Schiffahrt  〈alte Schreibung für〉 Schifffahrt

In|ter|po|la|ti|on  〈f. 20〉 1 〈Math.〉 rechnerische Ergänzung zw. zwei bekannten Werten, um einen Zwischenwert zu erhalten; Ggs Extrapolation ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige