Das Leben der Neandertaler - wissenschaft.de
Anzeige
Dossier Neandertaler

Das Leben der Neandertaler

Foto: Procy/Shutterstock.com

Hat Homo sapiens den Neandertaler auf dem Gewissen? Oder war der Vetter aus der Gattung Homo bereits dem Untergang geweiht, als er und der moderne Mensch vor 43.000 Jahren aufeinandertrafen? Genanalysen von Neandertaler-Überresten zeigen, dass seine Population in Europa bereits vor 50.000 Jahren dramatisch geschrumpft war. Zudem scheinen aus der Verbindung mit dem modernen Menschen nur wenige fortpflanzungsfähige Nachfahren hervorgegangen zu sein. Was Anthropologen über die stämmigen Steinzeitmänner und -frauen wissen, berichten wir in diesem Dossier.

Geschichte+Archäologie

Holzwerkzeuge der Neandertaler entdeckt

Von wegen dumme Neandertaler: Wieder einmal haben Archäologen Belege dafür entdeckt, dass unsere eiszeitlichen Vettern klüger und fortschrittlicher waren als lange angenommen. In Italien haben sie Reste von Holzwerkzeugen entdeckt, die von Neandertalern mithilfe des... mehr

Geschichte+Archäologie

Es gab Mammut und Pflanzenkost

Was brutzelte am Feuer und sättigte unsere Vorfahren, als sie sich in Europa breit machten und den Neandertaler verdrängten? Isotopenanalysen von Fossilien des modernen Menschen in Europa belegen nun: Ähnlich wie die Neandertaler schmausten sie vor allem Mammutfleisch sowie pflanzliche Kost –... mehr

Geschichte+Archäologie

„Aspirin & Antibiotika“ beim Neandertaler?

Wir greifen heute zu Tabletten – doch vermutlich linderten sogar schon die Neandertaler Schmerzen mit Salizylsäure und Entzündungen mit antibiotischen Substanzen. Das legen die Ergebnisse einer Analyse von fossiler DNA aus dem Zahnbelag der Urmenschen nahe. Daneben gab die Studie weitere... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Dossiers

Begünstigte eine Polwanderung die Eiszeit?

Verschiebung der Erdachse brachte Grönland und Europa weiter nach Norden weiter

Gold schmilzt bei Raumtemperatur

Forscher beobachten völlig neues Phänomen beim Edelmetall weiter

Schimpansen haben doch echte Kulturen

Soziale Verhaltensunterschiede deuten auf kulturelles Lernen hin weiter

Klimafolgen: Es kommt geballt

Viele Regionen könnten bald von bis zu sechs Klimafolgen gleichzeitig betroffen sein weiter

Wissenschaftslexikon

Elan vi|tal  〈[–lã vi–] m.; – –; unz.; Philos.〉 die (von H. Bergson) im Gegensatz zum Darwinismus angenommene schöpferische, die Entwicklung der Lebewesen von innen vorantreibende ”Lebensschwungkraft“ [frz., ”Lebenskraft“]

Rist  〈m. 1〉 1 Fuß–, Handrücken 2 〈Zool.〉 = Widerrist ... mehr

Bron|chi|al|asth|ma  〈[–çi–] n. 15; unz.; Med.〉 krampfhafte Anfälle von Atemnot, bes. Erschwerung der Ausatmung

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige