Anzeige
Dossier Neandertaler

Das Leben der Neandertaler

Foto: Procy/Shutterstock.com

Hat Homo sapiens den Neandertaler auf dem Gewissen? Oder war der Vetter aus der Gattung Homo bereits dem Untergang geweiht, als er und der moderne Mensch vor 43.000 Jahren aufeinandertrafen? Genanalysen von Neandertaler-Überresten zeigen, dass seine Population in Europa bereits vor 50.000 Jahren dramatisch geschrumpft war. Zudem scheinen aus der Verbindung mit dem modernen Menschen nur wenige fortpflanzungsfähige Nachfahren hervorgegangen zu sein. Was Anthropologen über die stämmigen Steinzeitmänner und -frauen wissen, berichten wir in diesem Dossier.

Anthropologie

Neandertaler-Kunst entdeckt

Der gravierte Knochen eines Riesenhirsches aus der Einhornhöhle in Niedersachsen belegt, dass auch schon unsere archaischen Cousins zu symbolischen Ausdrucksformen fähig waren... mehr

Anthropologie

Mundflora gibt Einblicke in die Evolution

Forscher haben fossile Zahnbeläge von Neandertalern, Primaten und Homo Sapiens untersucht – mit überraschenden Erkenntnissen zur menschlichen Evolution und Gesundheit... mehr

Anthropologie

Neandertaler: Hinweis auf Sprachfähigkeiten

Vermutlich waren unsere archaischen Cousins ähnlich sprachbegabt wie wir: Einer Analyse zufolge war das Hörsystems der Neandertaler auf die Wahrnehmung von typischen Sprach-Frequenzen eingestellt... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ja|ni|tscha|ren|mu|sik  auch:  Ja|nit|scha|ren|mu|sik  〈f. 20; unz.〉 1 Musik der Janitscharen mit Schellenbaum, Triangel, Becken, Trommel, Ende des 18. Jh. in die europäische Militärmusik übernommen ... mehr

♦ Elek|tro|phy|sio|lo|gie  〈f. 19; unz.〉 Zweig der Physiologie, der sich mit den elektr. Erscheinungen der Organismen befasst

♦ Die Buchstabenfolge elek|tr… kann in Fremdwörtern auch elekt|r… getrennt werden.

Elu|at  〈n. 11; Chem.〉 Elutionsmittel mit herausgelösten (eluierten) Substanzen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige