Die Genschere Crispr/Cas 9 - Manipulation im Erbgut - wissenschaft.de
Anzeige

Die Genschere Crispr/Cas 9 - Manipulation im Erbgut

Foto: vchal/iStock.com

Crispr/Cas 9 (kurz Crispr) ist eine biochemische Technik, mit der sich das Erbgut an jeder gewünschten Stelle verändern lässt. Forscher verbinden viele Hoffnungen mit dieser Methode – etwa die Heilung von schweren Erbkrankheiten oder HIV –, aber auch Sorgen. Was geschieht, wenn mit Crispr in die Keimbahn des Menschen eingegriffen wird und Spermien oder Eizellen genetisch manipuliert werden?
Gesundheit+Medizin

Crispr/Cas per Teststreifen

Erneut zeigt das berühmte Gentechnik-Werkzeug seine vielseitige Nutzbarkeit: Das Crispr/Cas-System hat zur Entwicklung eines einfach anzuwendenden Papierstreifen-Tests zur Diagnose vieler Erkrankungen geführt... mehr

Gesundheit+Medizin

Genschere „stumpf“ genutzt

Gezielte Schnitte im Erbgut – dies ermöglicht die berühmte Genschere Crispr/Cas9. Doch Schnitte bergen auch Gefahren. Nun haben Forscher ein Verfahren entwickelt, das System ohne Veränderung der Gen-Sequenz zu nutzen: auf epigenetische Weise. Ohne Schnitte werden dabei... mehr

Gesundheit+Medizin

Genschere jetzt auch für RNA

Die Genschere Crispr/Cas9 gilt als wichtiger Durchbruch für Gentechnik und Medizin, denn mit ihrer Hilfe lassen sich Mutationen im Erbmolekül DNA reparieren. Jetzt haben Forscher auf Basis von Crispr eine weitere Genschere entwickelt, die ähnlich wichtig werden könnte... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Genreparatur beim Embryo

Eingriffe in das Erbgut von Embryos sind ethisch stark umstritten. Dennoch haben Forscher nun einen weiteren solchen Eingriff in die Keimbahn vorgenommen. Mithilfe der Genschere Crispr/Cas9 korrigierten sie einen Gendefekt, der eine erbliche Herzkrankheit verursacht. Weil... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Lebende Zellen als Datenspeicher

Schon länger experimentieren Forscher damit, das Erbmolekül DNA als Datenspeicher zu nutzen. Nun sind US-Forscher noch einen Schritt weiter gegangen: Sie haben lebende Bakterienzellen zu Datenspeichern umfunktioniert. Erfolgreich kodierten sie im Erbgut der Mikroben das... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Genschere macht Kühe resistenter

Die Genschere CRISPR/Cas9 gilt als das Werkzeug der modernen Gentechnik. Denn sie macht Eingriffe ins Erbgut so einfach und präzise wie nie zuvor. Jetzt haben Forscher diese Technologie erstmals eingesetzt, um das Erbgut von Kühen zu verändern. Durch ein eingeschleustes... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

DNA: Doch kein eindeutiger Code?!

Hefeart stellt Regeln der Genetik auf den Kopf weiter

Pflanzengifte in Nahrungsergänzungsmitteln

Experten warnen vor schädlichen Pflanzenstoffen in kräuterhaltigen Produkten weiter

Neue Erdbebenkarte für Deutschland

Neueinschätzung des Risikos enthüllt überraschend viele "Fake-Quakes" in alten Daten weiter

Uran aus dem Meerwasser

Absorbierende Garne fördern in ersten Tests Uran direkt aus dem Ozean weiter

Wissenschaftslexikon

Har|mo|ni|ka  〈f.; –, –s od. –ni|ken〉 1 〈Mus.〉 1.1 〈urspr.〉 Glasharfe  1.2 〈später〉 Musikinstrument, bei dem ein Luftstrom Metallzungen in Schwingungen versetzt (Hand~, Zieh~, Mund~); ... mehr

di|vi|si  〈[–vi–] Abk.: div.; Mus.; bei Doppelgriffen auf Streichinstrumenten〉 geteilt, d. h. von zwei Instrumenten zu spielen [ital., männl. Pl. zu diviso ... mehr

Trei|ber  〈m. 3〉 1 jmd., der ein Arbeitstier treibt, führt, lenkt (Esel~) 2 jmd., der bei der Treibjagd das Wild vor die Schützen treibt ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige