Dinosaurier - Riesen der Urzeit - wissenschaft.de
Anzeige

Dinosaurier - Riesen der Urzeit

Foto: iStock/leonello

Erde+Klima

T. rex: Ausdauer statt Geschwindigkeit

Der König der Raubsaurier war kein rasanter Riese, bestätigt erneut eine Studie. Während bei kleineren Dino-Arten lange Beine vor allem für Tempo sorgten, waren sie bei Tyrannosaurus rex eher für Sparsamkeit konzipiert... mehr

Erde+Klima

Urzeit-Sardellen mit Fangzahn

Heute sind Sardellen harmlose Schwarmfische, aber vor rund 50 Millionen Jahren gab es räuberische Verwandte dieser Fische, die einen riesigen Säbelzahn im Oberkiefer trugen... mehr

Erde+Klima

Promi-Dino mit Schwimm-Schwanz

Der riesige Raubsaurier Spinosaurus war ein Wassertier, bestätigen Funde von Überresten seines Schwanzes. Der flossenartige Fortsatz sorgte offenbar ähnlich wie bei Krokodilen für den Antrieb im Wasser... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

ter|ti|an  〈[–tsjan] Adj.; Med.〉 dreitägig, alle drei Tage auftretend (z. B. von Fieberanfällen) [zu lat. tertianus ... mehr

Tryp|sin  〈n. 11; unz.; Biochem.〉 eiweißspaltendes Enzym der Bauchspeicheldrüse [<grch. tryein ... mehr

Ob|jekt|kunst  〈f.; –; unz.〉 Stilrichtung der modernen Kunst, die verschiedenste Alltagsprodukte für die Gestaltung von Kunstwerken gebraucht

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige