Klimawandel - gestern, heute, morgen - wissenschaft.de
Anzeige

Klimawandel - gestern, heute, morgen

Foto: ipopba/iStock

Wetterextreme, Waldbrände, Wasserhochstände – die vergangenen Jahre bedeuteten für viele Menschen weltweit eine Härteprüfung. Denn bedingt durch den Klimawandel treten Wetterkapriolen nicht nur häufiger auf, sondern fallen auch sehr viel harscher aus. Das zeigte sich zum Beispiel im Frühherbst 2017 mit den Hurrikanen "Irma" und "Maria" in der Karibik und den USA. Durch den Treibhauseffekt, der infolge des hohen Ausstoßes von Kohlendioxid sein natürliches Maß überschritten hat, erwärmen sich Landmassen und Meere. Aus dem Wasser steigt daher auch mehr Dampf auf, der zusätzlich zur Erwärmung beiträgt und den Klimawandel verstärkt. In der Folge verlieren Gletscher an Masse, wandern Tierpopulationen in wohligere Habitate ab, verschieben sich die Jahreszeiten, die Meere absorbieren Kohlendioxid und versauern. Was die bisher gemessenen Werte und prognostizierten Modelle über die Entwicklung des Klimawandels verraten, lesen Sie in unserem Dossier.

Erde+Klima

Mittelmeerraum trocknet schneller aus

Der Niederschlagsmangel im Mittelmeerraum könnte sich schneller verschärfen als bislang angenommen. Denn er entwickelt sich nicht linear zum Anstieg der globalen Jahresmitteltemperaturen, wie eine Studie enthüllt... mehr

Umwelt+Natur

Klimawandel verdrängt Hummeln

Der Klimawandel hat in Europa und Nordamerika zu einem drastischen Rückgang von Hummeln geführt. Schuld ist vor allem das häufigere Auftreten von Hitzewellen und Dürren, legt eine Studie nahe... mehr

21. Januar 2020, Nicolas Schmelling, HHU, Exzellenzcluster CEPLAS

Klimawandel auf den Teller

Nicolas Schmelling vom HHU-Exzellenzcluster CEPLAS referiert zum Thema: Klimawandel und Landwirtschaft.... mehr

14. Januar 2020, Prof. Dr.-Ing. Matthias Neef, Zentrum für innovative Energiesysteme, HSD Düsseldorf

Klimawandel und Energieversorgung

Prof. Dr.-Ing. Matthias Neef vom Zentrum für innovative Energiesysteme, HSD Düsseldorf, referiert zum Thema: Energieversorgung im Zeichen des Klimawandels.... mehr

7. Januar 2020, Prof. Dr. Rudolf Voller, Hochschule Niederrhein, EthNa-Kompetenzzentrum CSR Textil- und Bekleidungstechnik

Nachhaltigkeit und Slow Fashion

Prof. Dr. Rudolf Voller, EthNa-Kompetenzzentrum CSR, referiert zum Thema: Wie kann Bekleidung zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen?... mehr

17. Dezember, Thorsten Koska vom Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie

Forschung und Praxis der Verkehrswende

Über Forschungsergebnisse und Praxis der Verkehrswende referiert Thorsten Koska vom Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie.... mehr

26. November, Stefan Küper, Germanwatch e.V., Pressesprecher und NRW-Fachpromotor für Klima & Entwicklung

Politik im Angesicht der Klimakrise

Klimapolitik auf internationaler Ebene, in der EU und in Deutschland... mehr

29. Oktober 2019, Prof. Dr. Michael Schmitt, HHU, Chemie

Geschichte des Klimawandels

Nach einem Überblick über die natürlichen Klimaschwankungen im Laufe der Erdgeschichte werden die Wegbereiter der modernen Klimatologie vorgestellt, auf deren Entdeckungen und Messdaten der Klimawandel erstmals nachvollzogen werden konnte. Auch der Einfluss auf Politik und Gesellschaft in Form... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ Epi|sta|se  〈f. 19; Genetik〉 Überdecken der äußeren Erscheinung eines Gens durch ein zweites, das einem anderen Chromosomenpaar zugeordnet ist [<Epi… ... mehr

Zan|te|des|chia  〈[–dskja] f.; –, –chi|en [–kjn]; Bot.〉 Angehörige einer als Zier– u. Zimmerpflanze gezogenen Gattung der Aronstabgewächse; Sy Kalla ( ... mehr

nachbe|rei|ten  〈V. t.; hat〉 Ggs vorbereiten (2) 1 nachträglich zubereiten ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige