Anzeige

Verhaltensforschung - tierisches Können

Foto: Solvin Zankl

Vögel zwitschern mit Grammatik, Mäuse trösten ihre Artgenossen, Elefanten unterhalten sich kilometerweit mit Trampeln – die Tierwelt hat verschiedene Verhaltensweisen entwickelt, die Forschern viel über deren Evolution, Sozialstruktur und Anpassung an eine bestimmte Umgebung berichten.

Paläontologie

Skurrile Rüssel-Wesen

Paläontologen präsentieren 462 Millionen Jahre alte Vertreter der Lebewesen, die mit der frühen Entwicklungsgeschichte der Gliederfüßer verbunden waren... mehr

Geschichte des Lebens

Dem ersten Massenaussterben auf der Spur

Vor etwa 550 Millionen Jahren könnte Sauerstoffmangel zum ersten Massenaussterben in der Geschichte des tierischen Lebens geführt haben, geht aus einer Studie hervor... mehr

Paläobiologie

Seit wann gibt es Laut-Kommunikation?

Forscher haben bei einigen für stumm gehaltenen Tieren Laute festgestellt und belegen damit, dass die Entwicklungsgeschichte dieser Kommunikationsform bei den Landwirbeltieren mehr als 400 Millionen Jahre zurückreicht... mehr

Bücher

Viel mehr als Instinkt

Der Biologe und Naturschriftsteller Carl Safina nennt überzeugende Argumente dafür, dass Tiere genau wie Menschen eine Kultur haben – zur Stärkung der Gruppenidentität und zur Abgrenzung von anderen.... mehr

Tierische Wurzel-Farmer

Bäuerliche Lebensweise bei einem Nager?

Forscher haben erstmals bei einem Säugetier ein Verhalten entdeckt, das sich je nach Definition als landwirtschaftlich bezeichnen lässt: Taschenratten „kultivieren“ Wurzeln, die in ihre unterirdischen Gänge wachsen... mehr

Schimpansen

Kommunikativer Struktur auf der Spur

Forscher haben neue Einblicke in die Lautkommunikation von Schimpansen gewonnen: Unsere tierischen Verwandten kombinieren Rufe zu einer Vielzahl von Lautsequenzen mit möglicherweise spezieller Bedeutung... mehr

Bücher

Gefährliches Rauschen

Alle Entscheidungen, mit denen wir täglich zu tun haben, hängen vom Zufall ab – sogar lebenswichtige, die Ärzte in Krankenhäusern fällen. Wie entsteht dieses „Rauschen“, und wie kann man es erkennen und reduzieren?... mehr

Anzeige

Wissensbücher 2022

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

ban|nen  〈V. t.; hat〉 1 〈im MA〉 mit dem Bann belegen 2 verbannen … mehr

Es|sai  〈[se] m. 6 od. n. 15; Lit.〉 = Essay [frz., ”Versuch“]

Gal|li|um|ar|se|nid  〈n. 11; Chem.〉 dunkelgraue krebserregende Kristalle, die in der elektronischen Industrie u. a. für Fotozellen u. Transistoren als Halbleiter verwendet werden

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]