Anzeige

Verhaltensforschung - tierisches Können

Foto: Solvin Zankl

Bücher

Ist ein Faustkeil Kunst?

Wenzel M. Götte nimmt den Leser mit zu den Lagerplätzen des Neandertalers, den Gräbern des Homo sapiens und in die Bilderhöhlen Spaniens sowie Frankreichs und berichtet über die aktuellen Erkenntnisse. Abbildungen der Malereien dort auf dem Fels sind verschwenderisch über die Seiten des Buchs verteilt... mehr

Bücher

Die Erfindung der Ungleichheit

Die Unterdrückung der Frau begann mit der Sesshaftwerdung des Menschen – davon sind der Verhaltensforscher Carel van Schaik und der Journalist Kai Michel überzeugt. Eine provokante These, für die sie überzeugende Indizien zusammengetragen haben.... mehr

Kurioses aus dem Tierreich

Vogel imitiert Alarm-Geräuschkulisse

Warnrufe einer vielfältigen Vogelschar und hektische Flatter-Geräusche: Diese Soundkulisse der Angst imitiert der männliche Prachtleierschwanz bei der Balz und Paarung – offenbar um die Weibchen auszutricksen... mehr

Bücher

Wie wird der Mensch zum Menschen?

Der US-amerikanische Psychologe und Verhaltensforscher Michael Tomasello erklärt, wie die Menschwerdung in den ersten Lebensjahren erfolgt. Während junge Menschenaffen stets im eigenen Interesse agieren, beginnen Menschenkinder bereits mit wenigen Monaten neben dem eigenen „Ich“ ein „Du“ und daraus ein „Wir“ zu entwickeln.... mehr

Erstaunlich

Nacktmulle „sprechen“ Volks-Dialekte

Um ihre Volkszugehörigkeit anzuzeigen, quieken die staatenbildenden Nacktmulle mit Akzent, berichten Forscher. Offenbar spielt dabei auch die Königin eine Rolle... mehr

Wildtiere im Blick

Wie sich Deutschland tierisch entwickelt

Rückkehrer, Einwanderer und sonstige Wilde: In der Februar-Ausgabe berichtet bild der wissenschaft über Wiederansiedlungsprojekte, Zuwanderer und das tierische Potenzial der deutschen Ökosysteme... mehr

Verhaltensforschung

Bonobos fühlen sich verpflichtet

Auch unsere tierischen Verwandten zeigen sich verbindlich, legt eine Studie nahe. Möglicherweise „entschuldigen“ sich Bonobos sogar für Unterbrechungen gemeinsamer Tätigkeiten... mehr

Evolution der Hirsche

Dem Geweih-Rätsel auf der Spur

Sie werfen die aufwendigen Gebilde immer wieder ab, um sie dann erneut hervorzubringen. Wie sich dieser Geweihzyklus bei Hirschen entwickelt hat, beleuchtet nun eine Studie... mehr

Anzeige

Wissensbücher 2022

Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ Hy|drar|gy|rum  〈n.; –s; unz.; chem. Zeichen: Hg〉 = Quecksilber [<grch. hydor … mehr

ach|ter  〈Adj.; Mar.〉 hinter [nddt. für after; … mehr

Iso|me|rie  〈f. 19; unz.〉 1 〈Chem.〉 Vorkommen zweier od. mehrerer Stoffe mit derselben Summenformel, aber verschiedener Struktur; Sy Metamerie ( … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]