Anzeige
Gesundheit|Medizin Kommentare

Gewöhnliche Menschen und ihr gewöhnliches Leben

Heute versuchen Genetiker, aus dem Erbgut abzulesen, was aus einem Menschen wird. Aber die Wissenschaft geht dieser Frage schon seit Jahrzehnten nach: Im britischen „Life Project“ werden seit dem Zweiten Weltkrieg 70.000 Menschen regelmäßig untersucht. Die Forscher haben ermittelt, was – neben dem sozialen Status der Eltern – den... mehr

Gesellschaft|Psychologie Kommentare

Der Nutzen psychologischer Studien

Umfragen und Experimente von Psychologen sind oft alltagsfern, berichten wir in der aktuellen Ausgabe von „bild der wissenschaft“. Sie wirken künstlich, und ihre Ergebnisse bestehen nicht immer den Praxistest. Trotzdem ist die Forschung nicht vergebens, sondern oft genug erhellend, meint Alexander Mäder. Man muss bloß bei der... mehr

Kommentare Technik|Digitales

Laser dank Einstein

Vor 100 Jahren war Albert Einstein mit seiner Beschreibung des Kosmos beschäftigt, die heute als Allgemeine Relativitätstheorie gefeiert wird. Sein neues Weltbild ließ eine vierdimensionale Raumzeit erkennen, die durch Materie gekrümmt wird. Das bleibt zwar bis heute schwer vorstellbar, konnte und kann aber die... mehr

Erde|Umwelt Kommentare

Das Vermächtnis von Klonschaf Dolly

1996 und 2006. Zwei Daten, die noch lange nachwirken. 1996 kam erstmals ein geklontes Tier auf die Welt, das Klonschaf Dolly. Und 2006 beförderte der japanische Molekularbiologe Shinya Yamanaka erwachsene und differenzierte Zellen zurück in ihren embryonalen Urzustand – was ihm den Nobelpreis einbrachte. Man sprach von induzierten... mehr

Gesellschaft|Psychologie Kommentare

Große Gläser, gierige Trinker

Britische Forscher haben in beneidenswertem Laborambiente eine experimentelle Studie durchgeführt: In einem Restaurant in Cambridge testeten sie, wie viel Wein die Gäste konsumieren, wenn das Viertel in einem größeren Glas als üblich kredenzt wird. Ihr Ergebnis: Bekamen die Gäste dieselbe Menge Wein in einem größeren Glas, bestellten sie... mehr

Erde|Umwelt Kommentare

Herzlichen Glückwunsch, Francis!

1916 kam in England der später weltberühmte Molekularbiologe und Hirnforscher Francis Crick zur Welt. Aus diesem Anlass fand am 16. Mai ein Treffen von Wissenschaftshistorikern, Genforschern und Neurophilosophen statt. Man wollte Crick feiern. „Celebrating Francis“ – so hieß das Fest, zum dem die Cold Spring Harbor Laboratories... mehr

Anzeige

Wissensbücher 2022

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Net  〈n. 15; IT; kurz für〉 Computernetz, bes. das Internet [engl., ”Netz“]

Ha|ken|pflug  〈m. 1u; Landw.〉 primitivste Art des Pfluges, ein gekrümmter, an einem Ende zugespitzter Baumstamm, eventuell mit Eisen beschlagen

Sphink|ter  〈m.; –s, –te|re; Anat.〉 Ringmuskel, Schließmuskel [<grch. sphinkter; … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]