Wer war ein großer Förderer unter Kaiser Augustus? - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Bilderrätsel

Wer war ein großer Förderer unter Kaiser Augustus?

XIR84901_Horace,_Virgil_and_Varius_at_the_house_of_Maecenas_by_Jalabert,_Charles_Francois_(1819-1901);_230x290_cm;_Musee_des_Beaux-Arts,_Nimes,_France;_French,__out_of_copyright.
Bridgeman / Musée des Beaux-Arts, Nîmes

In dieser von Charles François Jalabert (1819 –1901) gemalten Szene haben sich die römischen Dichter (von links) Horaz, Vergil und Varius Rufus um einen älteren Herrn versammelt. Jener tat sich während der Regierungszeit von Kaiser Augustus als Förderer talentierter Künstler hervor. Sein Name wurde zu einem feststehenden Begriff und ist noch heute in Gebrauch. Wie lautet er?

Porträtkopf des Gaius Maecenas, um 20-16 v. Chr. (Bild: AKG)

Gaius Maecenas (um 70 – 8 v. Chr., links: Skulptur, um 20–16 v. Chr.), auf den das Wort „Mäzen“ zurückgeht, gehörte dem Ritterstand an und entstammte einem etruskischen Adelsgeschlecht. Als Freund und Berater des Kaisers Augustus brachte er es zu Reichtum. Er nutzte diesen unter anderem, um bekannte Dichter seiner Zeit zu unterstützen. Im Gegensatz zum Mäzen erwarten die Kunstförderer, die wir heute Sponsoren nennen, einen Gegenwert, meist in Form von Werbung.

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Bit|coin  〈[–kın] f. 10; IT〉 eine digitale Währungseinheit, wird als Zahlungssystem verwendet von Internetnutzern, die durch ein Netzwerk verbunden sind [<Bit ... mehr

Band|schei|be  〈f. 19; Anat.〉 elastische Scheibe zwischen den Wirbelkörpern; Sy Gelenkscheibe ... mehr

azeo|trop  〈Adj.〉 ~es Gemisch 〈Chem.〉 aus zwei od. mehr Flüssigkeiten bestehendes Gemisch, das einen konstanten Siedepunkt aufweist, der von den Siedepunkten der Einzelbestandteile abweicht [<grch. a ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige