Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Bilderrätsel

Welchen Begriff für zivile Schaulustige suchen wir?

html>_
(Bild: BPK)

Das Gemälde von Johann Friedrich Tielker (1763–1832) zeigt den Beschuss der Stadt Mainz durch französische Revolutionstruppen am 21. Oktober 1792. Im Vordergrund hat der Maler eine Gruppe von Menschen abgebildet, die eigens auf einen Hügel gestiegen ist, um das schaurige Schauspiel der brennenden Liebfrauenkirche zu sehen. Welcher Begriff, den wir heute aus einem ganz anderen Zusammenhang kennen, wurde für solche zivilen Schaulustigen bei kriegerischen Ereignissen geprägt?

(Bild: Mauritius Images / The Picture Art Collection / Alarmy)

Einen Schlachtenbummler stellt man sich heute mit Fußballtrikot und Schal in den Farben seines Lieblingsvereins vor. In früheren Jahrhunderten nannte man so Menschen, die sich aus Neugierde in die Nähe von Gefechten wagten. Einen ganz besonderen Fall gabes im Deutsch-Französischen Krieg 1870/71. Der pensionierte 86-jährige Generalfeldmarschall Friedrich von Wrangel (auf der Fotografie links: sitzend, Mitte) beobachtete das Geschehen mit einem ihm eigens zugeordneten Stab von Offizieren.

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Sa|tans|pilz  〈m. 1; Bot.〉 Giftpilz mit dickfleischigem, grauweißem od. ledergelbem bis grünlichem Hut: Boletus satanas

Ter|ra|kot|te  〈f. 19〉 = Terrakotta (I)

Klar|schrift|le|ser  〈m. 3; IT〉 optisches Gerät, das konventionelle od. stilisierte Schriften lesen u. dementsprechend verarbeiten kann

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]