Welchen Begriff für zivile Schaulustige suchen wir? - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Bilderrätsel

Welchen Begriff für zivile Schaulustige suchen wir?

html>_
(Bild: BPK)

Das Gemälde von Johann Friedrich Tielker (1763–1832) zeigt den Beschuss der Stadt Mainz durch französische Revolutionstruppen am 21. Oktober 1792. Im Vordergrund hat der Maler eine Gruppe von Menschen abgebildet, die eigens auf einen Hügel gestiegen ist, um das schaurige Schauspiel der brennenden Liebfrauenkirche zu sehen. Welcher Begriff, den wir heute aus einem ganz anderen Zusammenhang kennen, wurde für solche zivilen Schaulustigen bei kriegerischen Ereignissen geprägt?

(Bild: Mauritius Images / The Picture Art Collection / Alarmy)

Einen Schlachtenbummler stellt man sich heute mit Fußballtrikot und Schal in den Farben seines Lieblingsvereins vor. In früheren Jahrhunderten nannte man so Menschen, die sich aus Neugierde in die Nähe von Gefechten wagten. Einen ganz besonderen Fall gabes im Deutsch-Französischen Krieg 1870/71. Der pensionierte 86-jährige Generalfeldmarschall Friedrich von Wrangel (auf der Fotografie links: sitzend, Mitte) beobachtete das Geschehen mit einem ihm eigens zugeordneten Stab von Offizieren.

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Kom|men|sa|lis|mus  〈m.; –; unz.; Biol.〉 Nahrungsnutznießertum, Verhältnis zweier Tiere verschiedener Art, aus dem das eine, der Kommensale (Mitesser), durch Beteiligung an der Nahrung des anderen, des Wirts, einseitigen Vorteil zieht [<Kon… ... mehr

Früh|ling  〈m. 1〉 1 Jahreszeit (des Wachstums) vom 21. März bis 21. Juni (auf der nördl. Halbkugel); Sy Frühjahr ... mehr

hän|gen  〈V.; hat〉 I 〈V. i. 161; süddt., österr., schweiz.: ist〉 1 an einem Punkt befestigt sein u. schweben (Lampe) 2 sich an jmdm. od. etwas festhalten, festklammern ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige