Welcher Franzose verteidigte sich... - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Zitaträtsel

Welcher Franzose verteidigte sich…

Glaubt man, weil wir Ingenieure sind, wir kümmerten uns bei unseren Konstruktionen nicht um Schönheit…?

Unsere Frage: Welcher Franzose verteidigte mit diesen Worten in den 1880er Jahren ein umstrittenes Bauwerk?

Gustave Eiffel (1832 –1923) musste für den später nach ihm benannten Turm im Vorfeld des Baus heftige Kritik einstecken. Der Architekt der Pariser Oper, Charles Garnier, warnte etwa vor einem „gigantischen, schwarzen Fabrikschornstein“, der Paris verdunkeln werde. Eiffel betonte, dass er „etwas Elegantes“ schaffen werde. Nach der Fertigstellung gab es viel Applaus, aber einen konnte Eiffel nicht überzeugen: Der Schriftsteller Guy de Maupassant verließ aus Protest die Stadt.
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

De|menz  〈f. 20; Med.〉 Beeinträchtigung der geistigen, emotionalen u. sozialen Fähigkeiten, die im Zusammenhang mit einer (bes. im Alter auftretenden) Schädigung des Gehirns steht, z. B. Alzheimerkrankheit (Alters~); oV Dementia ... mehr

Ber|tram  auch:  Bert|ram  〈m. 6; unz.; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Korbblütler, dessen Wurzel ein volkstümliches Mittel zum Kauen bei Zahnschmerzen ist: Anacyclus; ... mehr

Ma|nie|ris|mus  〈m.; –; unz.〉 1 gewollt übertriebener, gekünstelter Stil 2 Stilrichtung zwischen Renaissance u. Barock, die sich extrem stilisierender Ausdrucksmittel bedient, ausgehend von der italien. Malerei dieser Zeit ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige