Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Technik|Digitales

Die meisten Passagiere überleben ein Flugzeugunglück

Eine Studie der amerikanischen Behörde für Verkehrssicherheit über Flugzeugunglücke in Amerika ergab, dass mehr als 95 Prozent der Passagiere überlebten. Die Experten des “National Transportation Safety Boards” werteten 568 kommerzielle Flüge aus, bei denen es zu Unfällen kam. Die Studie umfasst einen Zeitraum von 16 Jahren (1983 bis 2000).

Allerdings meinen die Experten, dass durch weitere Verbesserungen der Sicherheitsvorkehrungen noch mehr Leben gerettet werden könnten, z. B. durch verständlichere Anweisungen, die bei den Sitzen ausliegen. Als wesentliche bisherige Verbesserungen nennen die Forscher beleuchtete Ausgänge und schwer brennbares Kabinenmaterial. In ihrem Bericht prognostizieren sie einen weiteren erheblichen Anstieg an Passagieren. Bereits in dem Zeitraum der Studie hatte sich die Anzahl verdoppelt. Die Anzahl der Unfälle blieb trotzdem konstant.

Dagmar Kronenberg
Anzeige

Gewinner des bdw-Neujahrsrätsels 2023 stehen fest

Wissensbücher 2022

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Klipp|sprin|ger  〈m. 3; Zool.〉 gedrungen gebaute Antilope, geschickter Kletterer: Oreotragus oreotragus

in|fek|ti|ös  〈Adj.; Med.〉 ansteckend, mit Krankheitserregern behaftet [→ Infekt … mehr

en|de|misch  〈Adj.〉 1 einheimisch; Ggs ekdemisch … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
Anzeige