Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Technik|Digitales

Einmal PacMan sein…

Liebhaber klassischer Computerspiele können sich jetzt selber fühlen wie „PacMan“: Forscher aus Singapur haben das Spiel, in dem eine kleine gelbe Figur beim Laufen durch ein Labyrinth Punkte sammeln muss, auf die Straßen ihrer Stadt übertragen. Sie projizieren dabei die dreidimensionale virtuelle Spielewelt in die reale Umgebung des Spielers. Alles, was der Teilnehmer braucht, ist ein tragbarer Computer, ein Kopfhörer und eine virtuelle Brille, berichtet der Online-Dienst des Magazins New Scientist.

Im Gegensatz zur virtuellen Realität, die den Nutzer in eine komplett andere Umgebung versetzt, bauen die Forscher um Adrian Cheok von der Nationaluniversität von Singapur auf die Augmented Reality: Dabei sieht der Nutzer Informationen aus einer virtuellen Realität, die in seine reale Umgebung eingefügt sind. Der Spieler selbst wird über das Satellitennavigationssystem GPS erfasst und vom Computer in die Spielewelt eingebaut.

Die Regeln des „Human PacMan“ genannten Spiels sind die gleichen wie die des 1980 erschienenen Originals: PacMan muss sich durch ein Labyrinth bewegen und dabei zwecks Punkt- und Bonusgewinn verschiedene Arten von Süßigkeiten aufsammeln. Dabei wird er von bösen Geistern verfolgt, die seinem virtuellen Leben ein Ende bereiten können. Bei Human PacMan kann sich der Spieler jedoch anders als im ursprünglichen Computerspiel entscheiden, ob er lieber als PacMan selbst teilnimmt oder ob er in die Rolle eines der Geister schlüpft.

Im Gegensatz zu anderen Augmented-Reality-Spielen bezieht Human PacMan nicht nur die allgemeine Umgebung, sondern auch reelle Gegenstände ins Geschehen ein: So muss PacMan sowohl virtuelle Süßigkeiten als auch echte Gefäße mit Leckereien einsammeln, die mithilfe eines drahtlosen Senders lokalisiert und ins Spiel übertragen werden. Außerdem können außenstehende Personen in das Spiel eingreifen und beispielsweise den Spielern über Computerterminals Nachrichten zukommen lassen.

Cheok und seine Kollegen haben Human PacMan jedoch nicht nur zum Spaß entwickelt. Sie erhoffen sich von der Erfahrungen mit dem Spiel neue Erkenntnisse darüber, wie Augmented-Reality-Systeme verbessert werden können, zum Beispiel für den Einsatz in der Medizin.

Anzeige
ddp/bdw ? Ilka Lehnen-Beyel
Anzeige
Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Gösch  〈f. 20; Mar.〉 1 kleine Bugflagge 2 dem Flaggenstock zugewandtes, oberes Eck von Flaggen … mehr

Schul|land|heim  〈n. 11〉 Heim in ländl. Umgebung, das von Schulklassen mit Lehrern während einer Klassenfahrt zur Erholung aufgesucht wird

♦ gas|tral  〈Adj.; Med.〉 Darm u. Magen betreffend, zu ihnen gehörig, von ihnen ausgehend [zu grch. gaster … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]